13. März 2017, 11:18

Nördlinger Läufer beim Rosenberger Virngrund-Waldlauf am Start

Kurz vor dem Start ein Großteil der Läuferinnen und Läufer des TSV Nördlingen: vorne von links: Erich Oswald, Hubert Bestler und Birgit Hingst mit ihren zwei Kindern Emilian und Florentin, dahinter von links: Constanze Navitainuck, Nicole Spielberger, Thomas Jakob, Hans Niederhuber, Horst Leberzammer, Simone Müller, Bernhard Satzenhofer, Anneliese Zinke, Ute Töpfer, Stefan Kirchner, Claudius Hingst und Michael Dambacher. Bild: Lauftreff TSV Nördlingen

Rosenberg/Nördlingen - Auch 2017 begann der Ostalb-Laufcup wieder in Rosenberg, und zwar mit dem 27. Virngrund-Waldlauf über zehn Kilometer. Zu der ganz besonderen Landschaftslauferlebnisserie gehört
Rosenberg/Nördlingen - Auch 2017 begann der Ostalb-Laufcup wieder in Rosenberg, und zwar mit dem 27. Virngrund-Waldlauf über zehn Kilometer. Zu der ganz besonderen Landschaftslauferlebnisserie gehört auch der Ipf-Ries-Halbmarathon, der am 6. Mai von Bopfingen nach Nördlingen führt.

Die Sportfreunde Rosenberg boten neben dem Hauptlauf über zehn Kilometer noch eine Lauf- und Walkingstrecke über fünf Kilometer und eine Strecke über einen Kilometer für die Kinder an.

Bei frühlingshaft warmen Temperaturen um die 10 Grad mit teilweisem Sonnenschein führte der größte Teil der landschaftlich reizvollen Strecke durch den umliegenden Wald zwischen Rosenberg, dem Tal der Blinden Rot und Hohenberg. Die Wege waren größtenteils trocken und hervorragend präpariert.
Lauftreff des TSV Nördlingen mit starker Delegation vertreten

 Von den 352 Finishern beim 10-km-Lauf kam Juri Gebringus von der TSG Schwäbisch Hall in 35:17 Minuten als Erster ins Ziel; schnellste Frau war Leyla Emmenecker vom MTV Aalen in 39:42 Minuten.
Der Lauftreff vom TSV Nördlingen war mit einer großen Mannschaft am Start. Die Ergebnisse der Läufer im Einzelnen: Hubert Bestler 39:59 Min. (11. der Gesamtwertung, 1. der Altersklasse M45), Birgit Hingst 43:32 Min. (4. Frau, 1. AK W35), Michael Dambacher 44:20 Min. (6. AK M50), Hans Niederhuber 45:20 Min. (3. AK M60), Claudius Hingst mit seinen zwei Kindern im Wagen 46:13 Min. (12. AK M35), Bernhard Satzenhofer 46:52 Min. (7. AK M55), Stefan Kirchner 47:39 Min. (8. AK M40), Anneliese Zinke 50:51 Min. (1. AK W55), Ute Töpfer 53:33 Min (1. AK W60), Erich Oswald 53:46 Min. (36. AK M50), Simone Müller 54:38 Min. (5. AK W35), Nicole Spielberger 55:47 Min. (6. WHK), Susanne Rieger 57:42 Min. (6. AK W35), Horst Leberzammer 58:35 Min. (5. AK M70), Constanze Navitainuck 59:38 Min. (11. WHK) und Thomas Jakob 63:40 Min. (30. AK M55).
Weitere Ergebnisse unter: www.virngrund-waldlauf.de.
Der Virngrundlauf war für viele Nördlinger Läufer ein Test für den Ipf-Ries-Halbmarathon und den Marathon in Mailand. Der nächste Lauf der Ostalblaufcupserie ist der Kapfenburg-Panoramalauf am 22. April. (pm)