14. September 2017, 11:33

Saisonbilanz Freibad Donauwörth: 100.000-Besucher-Marke geknackt

Von Links: Günther Gierak, Städtische Schul- und Sportabteilung, Oberbürgermeister Armin Neudert, Claudia Schütze, 100.000ste Besucherin, Robert Blaschek, Schwimmmeister . Bild: Stadt Donauwörth/ A. Moser
Donauwörth - Die Saison im Freibad auf dem Schellenberg startete vielversprechend. So zählte man im Monat Mai, Saisonstart war der 13., fast 16.000 Besucher und im Juni kamen 33.500 Gäste ins Freibad.
Die Saison im Freibad auf dem Schellenberg startete vielversprechend. So zählte man im Monat Mai, Saisonstart war der 13., fast 16.000 Besucher und im Juni kamen 33.500 Gäste ins Freibad. Es schien, als ob die magische 100.000er Grenze in diesem Jahr locker zu knacken wäre. Doch die Zahlen im Juli (22.600) und August (26.499) lagen statistisch unter dem Durchschnitt der letzten Jahre, so dass nach dem herbstlichen Auftakt im September niemand mehr daran geglaubt hatte, einen Jubiläumsgast 2017 begrüßen zu können.
Am letzten Badetag, das Bad schloss vergangenen Montag um 19.00 Uhr, war es kurz vor 18.30 Uhr doch noch soweit: Das Schwimmbadteam durfte mit Claudia Schütze einen Stammgast als 100.000sten Besucher begrüßen. Für OB Armin Neudert war es deshalb selbstverständlich, den Jubiläumsgast zum Saisonabschluss ins Freibad einzuladen und Frau Schütze persönlich zu gratulieren. Damit verbunden war ein Gutschein für eine Saisonkarte 2018 und der Wunsch auf künftig weiterhin schöne Tage im Freibad auf dem Schellenberg. (pm)

Info



Am kommenden Sonntag: Modellboote im Freibad

Eine inzwischen gern gesehene Attraktion zum Saisonende ist der Modellbootnachmittag: Hierfür öffnet das Freibad am Sonntag, 17. September 2017, von 13.00 – 17.00 Uhr nochmals seine Pforten. Modellbootkapitäne aus nah und fern zeigen ihre Boote einer breiten Öffentlichkeit.

Ansprechpartner, vor allem für die Koordination der verschiedenen Funkfrequenzen, ist Karl Fröhlich (Tel. 0906 8414).