17. Mai 2017, 12:35

Gaukinderturnfest 2017 in Harburg

DIe stolzen Kinder bei der Siegerehrung letztes Jahr.
Bild: Jürgen Frey
Rund 500 Mädchen und Buben gehen am 20. Mai in der Harburger Wörnitzhalle an die Geräte.
Harburg - Zum 34. Gaukinderturnfest, das der Turngau Oberdonau zusammen mit der Turnabteilung des TSV Harburg ausrichtet, haben sich bereits rund 500 Kinder aus 18 Vereinen angemeldet. Es wird also ein richtiges Großereignis, das die Verantwortlichen des TSV Harburg auf die Beine stellen. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Wolfgang Kilian übernommen, der als Jugendlicher selbst bei den Turnern aktiv w
Das Gaukinderturnfest ist das sportliche Highlight des Jahres für den Nachwuchs aus dem breitensportlichen Turnen. Jedes Jahr im Frühjahr wird es von einem anderen Verein ausgerichtet. Dieter Thiel, der Ehrenvorsitzende des Turngau Oberdonau und selbst ein Harburger, freut sich, dass das Gaukinderturnfest seit Bestehen 1983 bereits zum fünften Mal in Harburg stattfindet. Auch der TSV Vereinsvorsitzende Jürgen Deg blickt mit Vorfreude auf diesen Tag. Zuletzt war das Kinderturnfest 2007 in die Feierlichkeiten des 100jährigen Vereinsjubiläums des TSV Harburg eingebunden.
Gerade für die jüngsten Teilnehmer, die mit 4 oder 5 Jahren zum ersten Mal an einem Turnwettkampf teilnehmen, ist es ein unvergessliches Erlebnis, bei solch einem Ereignis dabei zu sein. Für manche Turnkarriere wird hier der Grundstein gelegt. Wichtiges Prinzip jedoch ist, dass jedes Kind als Gewinner mit einer Medaille vom Turnfest nach Hause kehrt. Spaß und Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund, da hier die Teilnehmer nicht vom reinen Leistungsturnen kommen oder gerade erst mit dem Gerätturnen begonnen haben.
Neu ist in diesem Jahr der Wettkampf  Turn10®, der erstmalig in diesem Rahmen angeboten wird. Anders als bei den bekannten Wettkämpfen, bei denen die Übungen genau festgelegt sind, wählen sich die Turnerinnen und Turner hier aus 10 Übungselementen die aus, die sie besonders gut vorturnen können. Außerdem ist bei Turn10® auch das Minitrampolin neben Boden, Sprung, Reck  und Balken(Mädchen)/Barren(Jungen) ein Auswahlgerät. Jürgen Frey, Vorsitzender des Turngau Oberdonau, freut sich, dass rund 120 Kinder für diesen Wettkampf gemeldet sind. Näheres hierzu unter www.turn10.de .
Das Gaukinderturnfest beginnt um 8.45 h mit dem Einmarsch der jüngsten Teilnehmer, die gleich zu Beginn ihr Können am Sprung, Reck, Boden und Balken (Mädchen) oder Barren (Buben) unter Beweis stellen dürfen. Nach weiteren Wettkämpfen folgt um 12.30 h die erste Siegerehrung, bevor am Nachmittag die Großen ab 10 Jahren an den Start gehen. Gegen 15.30 h ist der Einzug aller Turnerinnen und Turner geplant, es folgen Festansprachen und Siegerehrungen sowie eine kleine Tanzeinlage. Der Zeitplan ist online unter www.turngau-oberdonau.de /Termine abrufbar.
Für die Wartezeit bis zur Siegerehrung wird eine Spielstraße eingerichtet. Das Organisationsteam des TSV Harburg sorgt natürlich auch für das leibliche Wohl. Neben Kaffee und Kuchen werden warme Speisen angeboten, damit sich Gäste und Sportler stärken können. (pm)