25. Juli 2018, 12:59

Streetfood Festival in Donauwörth: Das erwartet die Besucher

Leckere süße Spezialitäten bietet unter anderem das Team von Luft & Liebe aus Klagenfurt am Streetfoodmarkt. (BIldquelle: Luft und Liebe by Hill&Barani) Bild: DRA
Am kommenden Freitag verwandelt sich der Schwabenhallen-Parkplatz in Donauwörth in eine kulinarische Meile. Der Streetfood-Trend erreicht nun auch die große Kreisstadt.
Donauwörth – Für Eric Simanowski ist es eine stressige Woche. Der Jungunternehmer aus Meitingen hat bereits Streetfood-Märkte in der Region organisiert und hat für dieses Jahr einen Streetfood Festival in Donauwörth organisiert. Bei bestem Wetter erwartete der Veranstalter rund 20.000 Besucher an drei Tagen.
Rund 30 Stände haben schlussendlich eine Zusage bekommen, auf dem Markt zu verkaufen, dazu wird es eine Bühne und einen Lounge-Bereich geben. „Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir einen attraktiven Markt bieten können. Ich bin mir sicher, dass wir hier eine ansprechende Mischung gefunden haben,“ so Simanowski.
Neben den Klassikern wie Burger, Hotdogs, Currywurst und Kartoffelchips gibt es auch so manche Raritäten zu entdecken. „Wir haben unter anderem einen Stand, der Pulled Buffalo, also gezupfter Wasserbüffel anbietet. Außerdem gibt es die Philly Cheesesteaks in verschiedenen Formen,“ gibt Simanowski einen Einblick über das Angebot. „Natürlich gehören zum Streetfood-Markt auch verschiedene Stände mit süßen Köstlichkeiten. Hier erwarten die Besucher auch zahlreiche Stände,“ verspricht der Veranstalter. So kündigt er unter anderem einen Schokoladen-Kebab an. Dazu gibt es noch Tacos mit Eis und Sahne und an einem weiteren Stand Black Betty Softeis. „Viele der Stände sind häufig schon das ganze Jahr verplant und haben das Potenzial des Marktes in Donauwörth erkannt und diesen Markt anderen vorgezogen haben,“ erklärt Simanowski weiter.
Bild entfernt.Auch für die Kinder hat sich der Veranstalter einiges einfallen lassen. Neben dem bewährten Bungee-Trampolin wird er auch ein Wasserbecken aufbauen. „Hier können die Kinder in großen Bällen dann über das Wasser laufen.“
Der Streetfood-Markt öffnet am Freitag um 16:00 Uhr für die Besucher, geöffnet ist bis 22:00 Uhr. Am Samstag geht es bereits um 12:00 Uhr los, und ist bis 23:00 Uhr geöffnet. Sonntags startet es um 12:00 Uhr, um 21:00 Uhr ist Schluss.