3. Februar 2017, 14:00

Veranstaltungen der VHS Donauwörth

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Donauwörth - Die VHS Donauwörth veranstaltet wieder einige Kurse, Vorträge und Treffen.
Vortrag: Wie gesund muss ein Kind essen?
Noch normal oder schon zu rund? Das ist keine Schönheitsfrage, denn das Gewicht wirkt sich auf die Gesundheit und die Entwicklung von Kindern aus. Schon im Kleinkindesalter ist das Essverhalten prägend und damit gesundheitsrelevant für das weitere Leben. Der Vortrag von Kinderarzt Dr. med. Wolfgang Beck, Fachärztezentrum Maximilium, Donauwörth, vermittelt eine aus kinderärztlicher Sicht sinnvolle und gesundheitsfördernde Ernährung.
Die Teilnahme an der Vhs-Veranstaltung im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, am Donnerstagabend, 9. Februar, von 19.00 bis 20.30 Uhr, ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.
Vortrag: Homöopathie für die Seele
Sind Körper und Seele im Gleichgewicht, fühlt man sich wohl, ist ausgeglichen und meistert den Alltag. Durch die vielen Anforderungen, privat und beruflich, fühlt man sich manches Mal erschöpft und abgespannt. Die Auswirkungen können Magen und Darm oder den Rücken betreffen. Unruhe und Schlafstörungen sind mögliche Folgen.
Hier hilft die Homöopathie körpereigene Kräfte zu mobilisieren und zu entfalten. Im Vhs-Vortrag am Dienstagabend, 14. Februar, erfahren Sie, wie homöopathische Arzneimittel Balsam für Ihre Seele sein können. Dr. Markus Wiesenauer zeigt von 19.30 bis 21.00 Uhr auch auf, wie Sie sich gezielt selbst helfen können. Der Referenten ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie und Naturheilverfahren in eigener Praxis sowie Autor von Fachbüchern und medizinischen Ratgebern.
Der Vortrag findet im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, statt und kann kostenfrei und ohne Voranmeldung besucht werden.
Vortrag: Stromeffizienz im Haushalt
Klaus Röthele, eza! Energieberater, erläutert zu Beginn den Aufbau und die Bestandteile einer Stromabrechnung des örtlichen Versorgers und eines anderen Anbieters. Er legt die Einsparpotenziale einzelner Verbraucher im Haushalt dar. Hier spielt die Entwicklung der Geräte und z.B. die Reduzierung des Wasserverbrauchs eine gravierende Rolle.
Das Thema Stand-By-Verbrauch wird an Beispielen aus der Unterhaltungselektronik und Bürotechnik und an Beispielen bei der Warmwasserbereitung in E-Boilern behandelt. Die Bedienung eines einfachen Energiemessgerätes wird an mehreren Beispielen geübt, sodass jeder selbstständig im Haushalt Messungen durchführen und die Messergebnisse bewerten kann.
Die Stadt Donauwörth verleiht an Donnerstagabend, 16. Februar, Energiemessgeräte an Interessierte. Der Vortrag findet von 19 bis 20.30 Uhr im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, statt und kann ohne Voranmeldung, gegen Unkostenbeitrag, besucht werden.
Gesundheitsstammtisch: Den Hunger zum Freund machen
Gelegentliche, aber regelmäßige Pausen von ca. 16 Stunden zwischen den Mahlzeiten machen Sie leistungsfähiger und können degenerative Erkrankungen des Nervensystems, u. a. Demenz und andere Zivilisationskrankheiten vermeiden helfen.
Weltweit wird intensiv zum intermittierenden Fasten geforscht - mit verblüffenden Ergebnissen. Beim Vhs-Gesundheitsstammtisch am Donnerstagabend, 16. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr, erfahren Sie, welche positiven Wirkungen gesichert sind und wie der Wechsel zwischen Nahrungsaufnahme und kurzen Fastenperioden funktioniert.
Durch den Abend führen Heilpraktiker und Buchautor Andreas Beutel sowie Doris Marchadier, Leiterin des VHS-Gesundheitsforums. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der AOK und der „Orthopädie im Fachärztezentrum Maximilium“ statt und kann ohne Voranmeldung, gegen Unkostenbeitrag, besucht werden. Treffpunkt ist das Café Hummel, Bahnhofstr. 22.
Film: Eddi the Eagle - Alles ist möglich
Die sympathische Sportkomödie, die auf Tatsachen beruht, zeigt die Vhs in Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth am Faschingsdienstag, 28. Februar. Regisseur Dexter Fletcher erzählt in diesem Biopic die Geschichte des ersten britischen Skispringers Michael „Eddie“ Edwards. Seit seiner Kindheit träumt dieser von der Teilnahme an den Olympischen Spielen. Erfolglos in verschiedenen Sportarten, beginnt er sich fürs Skispringen zu interessieren. Er versucht, sich das Skispringen beizubringen. Dann lernt er Ex-Ski-Ass Bronson Peary kennen, der ihn fortan unter seine Fittiche nimmt.
Vorstellungen sind um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.
Kurs: Vorbereitung auf die Nachholung "Quali" und "Quabi"
Ohne qualifizierenden Hauptschulabschluss sind berufliche und schulische Aufstiegschancen nicht gegeben und Ausbildungsstellen oft schwer zu bekommen. Dieser Kurs richtet sich an ehemalige Hauptschüler und Abbrecher an weiterführenden Schulen.
Lehrgangsbeginn mit einer Infoveranstaltung ist Montag, der 13. Februar, von 18.30 bis 20 Uhr, die Fortführung erfolgt entsprechend der Fächerauswahl (1- bis 2-mal wöchentlich), jeweils von 18.30 bis 20.45 Uhr. Die Prüfung findet im Rahmen der "Quali"-Prüfung der Ludwig-Auer-Mittelschule im Juni/Juli 2016 statt. An 28 Montag- und Mittwochabenden, ab 15. Februar, jeweils von 18.30 bis 20.45 Uhr unterrichten Heike Ritzka, Rektorin, und weitere Lehrer der 9. Mittelschulklassen (Kurs-Nr. 2110).
Abiturvorbereitung: Englisch für FOS/BOS
Den Intensivkurs - Nr. 2148 - speziell für Schüler der FOS und BOS bietet die Vhs an. An zwölf Samstagvormittagen, ab 18. Februar bereitet English Teacher Katrin Miller die Teilnehmer auf das Abitur vor.
Prüfungsorientierte Textbearbeitung, Verfassen von Briefen und Comments sowie entsprechende Vertiefung von Vokabeln und Strukturen sind Inhalte des Lehrgangs. Weitere Schwerpunkte umfassen die Analyse von Graphiken, Cartoons sowie die Förderung der Ausdrucksfähigkeit in Diskussionen. Unterricht ist von 8.30 bis 10 Uhr.
Militärgeschichte: Die Armee der späten Kaiserzeit und Beginn der Völkerwanderung
Mit dem Ansturm der „barbarischen“ Stämme und Völker wie Alemannen, Goten, Franken oder Hunnen erlebte das Römische Reich seine härtesten Epochen in der Spätantike: Kriegerische Auseinandersetzungen, die in große Gebietsverluste und letztlich in den Untergang des Weströmischen Reiches mündeten. Einher mit dieser Entwicklung ging auch eine radikale Änderung im Aufbau des römischen Militärs.
Dieser abschließende Exkurs im Rahmen des Studium Generale - Seminar-Nr. 1120 - über die Legionen der Cäsaren beginnt daher mit der Ära Konstantin des Großen, geht auch auf die letztmalige Reichseinheit unter Theodosius I. (379-395) ein und auf die Ausbreitung des Christentums im westlichen Europa.
Journalist Paul Soldner referiert am Mittwochabend, 22. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr zum Thema.
Vortrag: Datenschutz/Privatsphäre – Internet/Kommunikationsmedien
NSA, BND, Google, Facebook und Co. - wenn Sie sich im Internet bewegen oder auch "nur" soziale Medien nutzen, werden Ihre Informationen von zahlreichen kommerziellen und staatlichen „Datenkraken“ eingesammelt, verarbeitet und ausgewertet. Kann ich noch anonym und abgesichert im Internet surfen und ungestört mit meinen Freunden kommunizieren? Kann ich mich vor den Datensammlern schützen, und wenn ja, welche Möglichkeiten stehen einem normalen Nutzer zur Verfügung?
Erich Bäcker informiert am Montagabend, 20. Februar, über Datenschutz und Gefahren für Ihre Daten. Im Vhs-Seminar (Kurs-Nr. 2403) von 18 bis 20.30 Uhr stellt Ihnen der IT-Consultant verschiedene Möglichkeiten zur Wahrung Ihrer Privatsphäre beim Surfen im Internet sowie zur E-Mail- und Datenverschlüsselung vor.
Laptop-Schulung: Windows 10 für absolute Anfänger
Die 24-stündige Einführung in das neue Betriebssystem Windows 10 bietet die Vhs an. EDV-Dozent Michael Krepkowski lehrt die Teilnehmer den grundlegenden Umgang mit dem Laptop und führt in die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten ein.
Der Lehrgang findet statt an sechs Mittwochvormittagen, ab 15. Februar, von 8.30 bis 11.30 Uhr (Kurs-Nr. 2422). Bitte Laptop mit Netzteil und installiertem Windows 10 mitbringen, WLAN ist im Unterrichtsraum vorhanden. Nähere Info bei der Vhs Donauwörth oder unter www.vhs-don.de.
"SprachFitnessStudio" Ungarisch
Das Kursangebot (Kurs-Nr. 3312) der Vhs richtet sich an Teilnehmer ohne Vorkenntnisse in Ungarisch. Die angewandte Methode nennt sich “Sprachworkout” und wurde von Prof. Dr. Joachim Grzega, Sprachwissenschaftler, entwickelt.
Innerhalb zweier Halbtagesseminare am Freitag, 17. Februar, von 17 bis 21 Uhr, und Samstag, 18. Februar, von 9 bis 13 Uhr, trainieren die Teilnehmer in kleinen Übungsaufgaben die Wörter und Sprachstrukturen für wichtige Situationen im Gastland.
Die dort erworbenen Kompetenzen sollen es den Teilnehmern ermöglichen, sich bereits so gut in der Sprache auszukennen und deren Aussprache und Grammatiksystem so zu begreifen, dass sie im Anschluss die Sprache auf leichtere Art und Weise selbstständig vertiefen können.
Ganzkörpertraining – sich wohlfühlen und fit werden
Bei diesem Vhs-Kurs mit Sport- und Bewegungstherapeutin Kathrin Schön kräftigen und straffen Sie Ihren gesamten Körper. Koordination, Kraft und Ausdauer werden verbessert und ganz gezielt werden auch die typischen Problemzonen trainiert.
Fühlen Sie sich wohl und werden Sie fitter mit dem Training an zehn Montagvormittagen, ab 13. Februar, von 9 bis 10 Uhr. Bitte Sportkleidung, Handtuch und Matte zum Kurs (Nr. 4220) mitbringen.
Faszientraining
Faszien sind ein Bindegewebe im Körper. Durch Verletzungen, Operationen, einseitige Belastungen oder Fehlhaltungen entstehen in diesem Gewebe Verklebungen. Diese verschlechtern die Beweglichkeit, die Kraft und sind oft Ursache für Schmerzen.
Beim Faszientraining an zehn Montagvormittagen, ab 13. Februar, von 10.15 bis 11.15 Uhr, werden durch federne, schwingende Bewegungen diese Verklebungen im Fasziengewebe gelöst und Verletzungen vorgebeugt. Sie straffen Ihren Körper, werden beweglicher und schmerzfrei. Den Kurs (Nr. 4222) leitet Sport- und Bewegungstherapeutin Kathrin Schön. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handtuch und Matte.
Führung: Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Dillingen
Heute steht in Dillingen Europas größtes und modernstes Geschirrspülerwerk, das 1960 von der Robert Bosch GmbH gegründet wurde. Im diesem Werk werden Geschirrspüler für die ganze Welt gefertigt – in rund 40 Fabriken und mit über 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern. In Deutschland wurde die BSH bereits zum wiederholten Mal als „Top Arbeitgeber Deutschland“ zertifiziert.
Bei einer zweistündigen Führung am Freitag, 17. März, können die Teilnehmer der Vhs-Tagesfahrt den Mitarbeitern und Maschinen bei der Fertigung der innovativen Produktion von Geschirrspülmaschinen zusehen. Auch eine Stadtführung durch die ehemalige Universitätsstadt Dillingen ist vorgesehen. Anneliese Böswald, VHS-Dozentin, begleitet die Fahrt (Fahrt-Nr. 6310).
Kulturreise: Persien - Schatztruhe des Orients
Die kombinierte Flug- und Busreise in den Iran bietet die Vhs in Kooperation mit Reiseveranstalter Reisebüro Freissle, Donauwörth, an. Erleben Sie beeindruckende Kultur aus 1001 Nacht - Shiraz, die Stadt der Dichter, Isfahan mit seinen türkisfarbenen Moscheen und die Metropole Teheran, das sind nur einige von vielen Highlights, in deren Genuss unsere Teilnehmer bei dieser Reise (Reise-Nr. 6130) kommen.
Von Sonntag, 30. April bis Donnerstag, 11. Mai begleitet Sie Journalist Helmut Bissinger auf dieser Exkursion, die eine intensive Begegnungen mit der reichhaltigen Geschichte Irans ermöglicht und dabei den Bogen zwischen dem alten Persien und dem modernen Iran spannt. Anmeldeschluss ist der 1. März 2017.
(pm)