4. September 2017, 15:40

Landleben zum Anfassen im Tierzelt des Bauernverbandes

Bild: BBV
Woher kommt unsere Milch? Wieso legen Hühner jeden Tag ein Ei? Wann sind Schweine glücklich? Diese und andere
Fragen beantworten die Mitglieder des Bayrischen Bauernverbandes (BBV) im Tierzelt auf der auf der 17. DONAURIES Ausstellung vom 6. bis 10. September im Stauferpark in Donauwörth.
Donauwörth - Der Bayerische Bauernverband hat eigens für die fünftägige Verbrauchermesse wieder ein großes Tierzelt auf die Beine gestellt. Dort bekommen große wie kleine Besucher jede Menge Informationen zu den Themen „Landverbrauch“ und „Ernährungssicherung“. Zu sehen gibt es auch einiges: Der BBV zeigt eine Muttersau mit Ferkel, Schweine, Schafe, Weise dt. Edelziegen, Enten, Küken und einen Hahn. Kinder können den Tieren ganz nahekommen und miterleben wie Küken das Licht der Welt erblicken. Darüber hinaus gibt es viel Interessantes über die moderne Landwirtschaft, insbesondere über die Tierhaltung, zu erfahren. Der BBV lädt weiterhin an seinem Stand zu Gesprächen und Diskussionen zu den Themen „Landverbrauch“ und „Ernährungssicherung“ ein. Auch das Beratungsdienstleistungsangebot der BBV-Gruppe wird vorgestellt. Die Landfrauen werden die Messeaktivitäten des Verbandes wieder tatkräftig unterstützen. Am Glücksrad gibt es viele Preise zu gewinnen, und an der Kuh Kunigunde kann sich Groß und Klein im Melken messen.
Die 17. DONAURIES Ausstellung findet vom 6. bis 10. September im Stauferpark in Donauwörth statt. Die Verbrauchermesse ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ständig aktualisierte Infos im Internet unter www.donauries-ausstellung.de.