4. September 2017, 09:08

Wirtschaftsregion DONAURIES präsentiert sich in neuer Markenhalle

Bild: Donauries
Donauwörth - In der Wirtschaftsregion DONAURIES lässt es sich ausgezeichnet arbeiten und leben. Das geht aus zahlreichen Rankings hervor. Die Menschen in der Region fühlen sich wohl – auch ohne Rankings
In der Wirtschaftsregion DONAURIES lässt es sich ausgezeichnet arbeiten und leben. Das geht aus zahlreichen Rankings hervor. Die Menschen in der Region fühlen sich wohl – auch ohne Rankings und Zahlen. Auf der 17. DONAURIES Ausstellung vom 6. bis 10. September in Donauwörth ist der Wirtschaftsregion gleich ein ganzes Zelt gewidmet.
In der Markenhalle, der Halle D, zeigen die Aussteller, was ihre Region ausmacht. U.a. sind mit dabei die Volkshochschule Donauwörth, von Poll Immobilien, der BRK-Kreisverband Nordschwaben, Donau-Ries-Aktuell, der Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben, die Donau- Ries-Kliniken, Kachelofenbau Bittner und die R. Ott GmbH. Der Wirtschaftsförderverband DONAURIES e.V. wird am Donnerstagabend das Label „TOP-Arbeitgeber DONAURIES 2017“ verleihen und damit einmal mehr unterstreichen, wie wichtig und lebenswert die Region ist.
Der AWV feiert heuer sein 40-jähriges Jubiläum. Am großen Stand des Abfallwirtschaftsverbandes Nordschwaben erwartet die Besucher ein tolles Preisausschreiben mit attraktiven Preisen. Außerdem zeigt der AWV die Gewinnerfotos des Fotowettbewerbs anlässlich des Jubiläums und steht natürlich für Fragen zur Verfügung. In der Mitte der Halle lädt ein großer Kommunikationsbereich zum Verweilen und Genießen ein. Auf der Speisekarte des Bistros stehen traditionelle Steckrübensuppe, Rieser Küchle und hausgemachte Kuchen. Für den Koffein-Kick gibt es einen Cold Crema Coffee. (pm)