2. Januar 2017, 19:23

Donauwörther Architekt baut für Bundesligisten

Mit Geschäftsführer Michael Ströll (links) und Sportdirektor Stefan Reuter (rechts) bespricht Architekt Dieter Keller (Mitte) Einzelheiten für das neue FCA-Funktionsgebäude. Bild: FC Augsburg
Der FC Augsburg hat sich in der 1. Bundesliga etabliert. Damit man langfristig auch die Liga halten kann, investiert man in die Zukunft. Hier ist auch ein Architekturbüro aus Donauwörth involviert. 
Donauwörth - Bereits seit dem Jahr 2010 wurden in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der WWK Arena unterschiedlichste Maßnahmen durch das Architekturbüro Zimmermann+Keller beplant und koordiniert. Nach Angaben des Architekten Dieter Keller konnte sich das Donauwörther Büro nun den Zuschlag für ein weiteres Bauvorhaben bei der WWK-Arena sichern.
Derzeit finden mit der Geschäftsführung des FC Augsburg die finalen Abstimmungen zum Neubau eines Funktionsgebäudes mit Fanshop und Gastronomie statt, das in unmittelbarer Nähe zum Stadion entstehen wird.
Die Architektengesellschaft mit zwölf Mitarbeitern sitzt seit 2006 in Donauwörth und war unter anderem auch an den Umbaumaßnahmen für die Europa-League-Spiele in der vergangenen Saison beteiligt. Auch die neu installierten Flutlichtmasten am Trainingsgelände wurden unter Beteiligung der Architekten errichtet.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10