4. Juli 2017, 12:15

Gropper mit sechstem Bundesehrenpreis in Folge prämiert

Dr. Diedrich Harms (DLG-Vizepräsident), Hans Guggenmoos (Leiter Qualitätssicherung, Gropper) und Dr. Maria Flachsbarth (Parlamentarische Staatssekretärin) Bild: DLG
Handelsmarkenspezialist Molkerei Gropper erhält höchste Ehrung für Qualität in der Milchwirtschaft 
Bissingen – Die Molkerei Gropper wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zum sechsten Mal in Folge mit der höchsten deutschen Qualitätsauszeichnung in der Milchwirtschaft geehrt. Im Juni nahm Hans Guggenmoos, Leiter Qualitätssicherung, den Bundesehrenpreis für die Molkerei in Berlin entgegen. Die Prämierung, die Unternehmen der deutschen Milchwirtschaft für ihre Qualitätsleistungen erhalten, stellt einmal mehr unter Beweis, dass Gropper nicht nur den hohen Standards gerecht wird, sondern auch in nachhaltige Qualitätsorientierung investiert.
„Zum sechsten Mal in Folge mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet zu werden macht uns sehr stolz. Dass unsere Mitarbeiter, Partner und Lieferanten höchste Qualitätsmaßstäbe setzen und diese immer wieder übertreffen, haben wir hiermit erneut unterstrichen“ sagt Hans Guggenmoos. „Für uns ist klar: Wir haben sehr hochwertige Rohstoffe. Diesen werden wir nur gerecht, wenn wir in Sachen Qualität alles geben.“ Für den Erhalt der Auszeichnung musste Gropper im Vorjahr auf den Prüfstand der DLG-Experten. Sensorische Analysen, Labor-, Verpackungs-, und Kennzeichnungsverfahren wurden auf Herz und Nieren untersucht. In den umfangreichen Qualitätstests erzielte die Molkerei mit die besten Ergebnisse und gehört damit zu den Spitzenbetrieben in Deutschland. DLG-Vizepräsident Diedrich Harms fand schmeichelnde Worte für die Molkerei und bezeichnete Gropper als ein Unternehmen, das richtungsweisende Maßstäbe setzt und andere inspiriert. „Man wird nicht jeden Tag als ‚Genussbotschafter und Spitzenbetrieb’ betitelt “, so Hans Guggenmoos weiter.
Gropper wird sich auf diesen Lorbeeren selbstverständlich nicht ausruhen und auch in den kommenden Jahren konsequent weiter in das Qualitätsmanagement investieren. Der Handel wird also auch zukünftig mit innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten der Molkerei Gropper rechnen können. (pm)

Info

Die Molkerei Gropper wurde 1929 in Berg bei Donauwörth gegründet. Seit 1973 befindet sich der Firmensitz in Bissingen. Heute gehört das Unternehmen zu den führenden deutschen Anbietern von Handelsmarken. Zu den Kunden des Unternehmens zählen mittlerweile fast alle großen europäischen Handelshäuser. Zum Kerngeschäft des Unternehmens zählen neben der Produktion von Handelsmarken auch das Copacking für Markenartikelunternehmen. Die Produktpalette des Molkereispezialisten reicht von Milch und Milchdrinks über Joghurt, Pudding und andere Desserts bis hin zu Kaffeemilchmischgetränken, gekühlten Direktsäften und Smoothies.