28. Juni 2018, 11:43

Käthe Kruse: Rückkehr mit neuer Kollektion

Ab Januar 2019 wird die neue Sommerkollektion von Käthe Kruse für Mädchen erhältlich sein . Bild: Käthe Kruse
Nach sechs Jahren kehrt das Donauwörther Unternehmen Käthe Kruse wieder mit einer neuen Mädchenkollektion zurück. Ab Januar 2019 ist die Sommerkollektion in den Läden erhältlich. Warum sich die Firma nun für diesen Schritt entschieden hat. 
Donauwörth - Im Jahr 1997 begann das Unternehmen mit dem Verkauf von eigener Kinderkleidung bis im Sommer 2013 die letzte Kollektion auf den Markt gebracht wurde. "Aus strategischen Gründen wurde die Bekleidungskollektion nach der Übernahme durch HAPE eingestellt. Es wurde entschieden, sich im ersten Schritt auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und dieses auszubauen", so das Unternehmen. Nach vermehrten Anfragen nach Käthe Kruse Bekleidung, sei beschlossen worden, die Textikkollektion wieder neu aufzunehmen.
. Bild: Käthe Kruse
"Nach der Übernahmen von HAPE war von Anfang an klar, dass im nächsten Schritt auch der Bereich Kindermode wieder ein Bestandteil im Sortiment aus dem Hause Käthe Kruse", heißt es auf Nachfrage unserer Redaktion. Eine wichtige Voraussetzung für die Rückkehr auf den Markt sei die Gewinnung von Designerin Kerstin Will gewesen, die seit mehr als 25 Jahren erfolgreich Kindermode entwirft. "Auch durch die Entwicklungen in der Branche, die wir natürlich über die Jahre verfolgt haben, sind wir überzeugt, dass wir mit der Saison Sommer 2019 genau zum richtigen Zeitpunkt wieder am Markt antreten", so das Unternehmen.
Die Kollektion "Käthe Kruse" besteht laut Unternehmen zu 90 % aus Kleidern. Das Sortiment wird ergänzt durch Shirt- und Rockkombinationen sowie passenden Strickcardigans und Jacken.
. Bild: Käthe Kruse
"Einzigartig sind die passenden Käthe Kruse Puppen im Mini Stil", führt das Unternehmen weiter an. Des Weiteren wird es laut Unternehmen eine kleine Babykollektion für Mädchen und Jungen geben, die ebenfalls von Babyspielzeug klassisch in rosa und hellblau ergänzt werden. "Die Stoffe kommen ausschließlich aus Europa. Ebenfalls erfolgt die Produktion der Kollektion in Europa. Unser Qualitätsanspruch ist wie bei unseren Puppen auch sehr hochwertig", betont Käthe Kruse.
Ab Januar 2019 können die Stücke in ganz Deutschland erwerben zu sein. Die Preise liegen laut Unternehmen zwischen 59,95 Euro und 95,95 Euro. Festliche Modelle werden ab 100 Euro erhältlich sein.