22. Mai 2018, 11:58

Verein Deutscher Ingenieure unterstützt Teilzeitstudiengang

v.l.: Stefan Wieser mit Studierenden des Teilzeitstudiengangs in Nördlingen Bild: VDI Nordschwaben
Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) unterstützt den Teilzeit Studiengang „Systems Engineering“ der Hochschule Augsburg am Hochschulzentrum Donau-Ries in Nördlingen mit den humanoiden Robotern NAO und PEPPER. 
Nördlingen - „Die Studierenden können ab sofort auf beide Systeme zugreifen, um Ihre Kenntnisse in der Robotik zu erweitern und Ihre Programmierkenntnisse zu vertiefen“, verspricht der Vorstandsvorsitzende der VDI-Bezirksgruppe Nordschwaben Stefan Wieser. „Für unsere regionalen Partnerunternehmen, oftmals hidden champions, ist es von elementarer Bedeutung, Ingenieure im Bereich Industrie 4.0 auszubilden und in der Firma zu halten. Deshalb unterstützt der VDI diesen Teilzeitstudiengang.“ Die beiden Roboter sind perfekt geeignet, um spielerisch die Thematik „Mensch-Roboter-Kollaborationen“ begreifen zu lernen. (pm)