25. April 2018, 08:42

FOS Donauwörth erweitert Angebot

Ab nächstem Schuljahr wird an der FOS Donauwörth der Zweig Internationale Wirtschaft angeboten.
Donauwörth - Nun steht es endgültig fest: An der Donauwörther Fachoberschule (FOS) wird ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 der Zweig Internationale Wirtschaft angeboten. „Ich freue mich sehr, dass die Hans-Leipelt-Schule damit weiter aufgewertet wird und damit auch die Anforderungen unserer global tätigen Unternehmen an künftige Mitarbeiter berücksichtigt werden“, so der CSU-Stimmkreisabgeordnete Wolfgang Fackler. Fackler hat die Bestätigung heute vom neuen Kultusminister Bernd Sibler erhalten.
Das Kultusministerium hatte seine grundsätzliche Zustimmung zwar bereits im November signalisiert, doch als Voraussetzung musste gewährleistet sein, dass im ersten Jahr mindestens zwei Schulklassen zustande kommen. „Diese Hürde wurde durch die Anmeldungen in den vergangenen Wochen genommen. Das zeigt, dass das neue Angebot bei den Schülern ankommt und zieht“, so MdL Fackler.
Das Profil der neuen Ausbildungsrichtung an der FOS zeichnet sich durch das Prüfungsfach Internationale Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, bilingualen Unterricht im Fach International Business Studies und eine zweite Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) aus. Dazu kommt der notwendige Praxisbezug in rund 20-wöchigen Praktika. (pm)