8. Mai 2019, 13:06

Aktuelles Angebot der VHS-Doanuwörth

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Die Donauwörther VHS bietet ein spannendes Programm.

Die Reihe „Friedenspropaganda“ der Vhs zeigt, wie man mittels Sprache Gewalt oder Frieden fördert – und dies mit einer Prise Humor. In Teil 2 am Mittwochabend, 5. Juni, konzentrieren wir uns auf internationale politische Rhetorik und national wie international wichtige Texte und Text-Vorschläge der letzten Jahrzehnte. Insbesondere betrachten wir den Versailler Vertrag und das deutsche Grundgesetz. Prof. Dr. Joachim Grzega führt durch den Abend von 18.15 bis 19.45 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei, bitte unter Kurs-Nr. 1214 anmelden.

Vhs am 4. Juni: Ort-und-Wort-Wanderung - Eine etwas andere Stadtführung

Sprachwissenschaftler Prof Dr. Joachim Grzega lädt Interessierte zu einer etwas anderen Vhs-Stadtführung (Kurs-Nr. 1228) durch Donauwörth ein. Am Dienstagnachmittag, 4. Juni, erleben Sie bei diesem Spaziergang durch die Innenstadt, wie man mit europäischer Wortgeschichte etwas über europäische Kulturgeschichte erfährt. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem VHS-Gebäude, Spindeltal 5, die Veranstaltung dauert bis etwa 15.30 Uhr. Ebenfalls am Dienstag, 4. Juni, aber von 18 bis 19.45 Uhr, führt Professor Grzega die Tour (Kurs-Nr. 1230) auf Englisch. Treffpunkt ist ebenfalls das VHS-Gebäude.

Team-Entwicklungsprogramm am 25. Mai bei der Vhs

Die Anforderungen an Team- und Projektgruppenmitglieder werden immer umfangreicher, Hierarchien werden in vielen Bereichen flacher. Teams müssen effektiv arbeiten und gute Ergebnisse bringen bzw. erreichen. Raily Gräfin Von der Recke, Mediatorin BM®, geht im Seminar (Nr. 2028) auf folgende Inhalte ein: Definition (Team, Kompetenzen und Persönlichkeiten der Teammitglieder, Rollen im Team, Teamprozesse und -abläufe verstehen). Was heißt Teamführung? Welche Kompetenzen braucht es dafür? Methoden der Teamführung. Lernen Sie die Voraussetzungen dafür erkennen und probieren sie es im Vhs-Workshop am Samstag, 25. Mai, von 9 bis 15 Uhr, selbst aus. Arbeitsabläufe werden transparenter, die Zusammenarbeit effektiver und die Teammitglieder motivierter, so dass die Ziele, die gesetzt wurden, leichter und freudiger zu erreichen sind.

"SprachFitnessStudio" Russisch: Vhs-Seminar am 2. Juni

Das Vhs-Angebot (Kurs-Nr. 3708) richtet sich an Teilnehmer ohne bzw. mit sehr geringen Vorkenntnissen in der russischen Sprache. Die Methode nennt sich “Sprachworkout” und wurde von Prof. Dr. Joachim Grzega, Ihrem Kursleiter, entwickelt. Lernen Sie in nur einem Tag Bausteine für wichtige Situationen im Urlaub (Gespräch mit dem Hotelpersonal, dem Kellner, der Polizei, dem Apotheker, dem Arzt, dem Reparateur). Innerhalb eines Tagesseminars, am Sonntag, 2. Juni, von 9 bis 17.45 Uhr, trainieren Sie in Übungsaufgaben die Wörter und Sprachstrukturen für diese wichtigen Situationen im Gastland. Eine spezielle Sprachbegabung ist nicht nötig.

Vhs-Kompaktkurs: Realschulabschluss nichttechnische Mathematik ab 11. Juni

Den Vorbereitungskurs in den Pfingstferien bietet die Volkshochschule an. Anhand von ausgewählten Übungsaufgaben wiederholt und vertieft VHS-Dozent Klaus Kundinger den Lehrstoff und bereitet die Schülerinnen und Schüler so auf die Abschlussprüfung in Mathematik im nichttechnischen Zweig vor. Der Kurs beginnt am Dienstagabend, 11. Juni, und wird an weiteren vier Abenden (Mi, 12., Do, 13., Mo, 17., und Di, 18. Juni) jeweils von 17 bis 20 Uhr fortgesetzt. Bitte Schreibzeug, Taschenrechner, Zirkel und Geodreieck mitbringen (Kurs-Nr. 2124).

Vhs: Ordnung schaffen auf dem PC und anderen Speichermedien ab 22. Mai

Datei-Chaos auf dem PC ist ärgerlich und zeitraubend! Sie erhalten im Vhs-Kurs (Nr. 2438) Tipps und Tricks, wie Sie z. B. Bilder und Textdokumente am geschicktesten ordnen, verschieben, neu benennen, Kopien erstellen oder löschen und somit den Überblick über Ihre internen und externen Festplatten oder ihre USB-Sticks gewinnen. „Bei Interesse widmen wir uns im Seminar auch dem immer populärer werdenden Cloudspeicher“, bietet Erich Bäcker an. Der IT-Consultant für durch das Seminar an zwei Mittwochabenden, ab 22. Mai, von 18 bis 21 Uhr. Voraussetzungen: PC-Grundwissen

Vhs am 5. Juni: Balanciertes Kiefergelenk, balancierter Körper

Auch wenn wir uns sprichwörtlich oft durchs Leben beißen müssen, gibt es bessere Methoden, mit Problemen umzugehen. Oft ist Zähneknirschen, Pressen, Beißen eine Art, Stress zu bewältigen. Zwischen körperlichen Beschwerden und Stressoren besteht ein Zusammenspiel, das sich durch Kieferfehlstellungen, Schlafstörungen, Migräne, Tinnitus, Schwindel, Rückenschmerzen, Erschöpfung, Konzentrationsschwäche und Lernproblemen äußern kann. Dieser Vhs-Kurs (Nr. 4102) am Mittwochabend, 5. Juni, ist ein interessanter Ergänzungskurs für die, die bereits den Kurs RESET Kieferbalance besucht haben (ist aber nicht Voraussetzung). Von 18 bis 22 Uhr zeigt Ulrike Wagner, RESET Instructor und zahnmedizinische Verwaltungsassistentin, zusätzliche Methoden. Bitte Schreibzeug, Isomatte, Decke, Kissen, Wasser und bequeme Kleidung mitbringen.

Vhs am 31. Mai: Bewegungs-, Entspannungs- und Stressbewältigung

In unserer schnelllebigen und oft sehr stressbetonten Zeit ist es besonders wichtig, für einen angemessenen Ausgleich zu sorgen und auf etwas Ruhe und Entspannung zu achten. Mit diesem Vhs-Kurs (Nr. 4806) laden wir Sie ein, einige unterschiedliche Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen kennenzulernen und auszuprobieren. Am Freitag, 31. Mai erhalten Sie von Petra Bachl, Entspannungspädagogin, Gewichtscoach und Burnout Beraterin, Anregungen und Ideen, wie Sie einfache Übungen sofort in Ihren Alltag integrieren können. Eine Genussübung und ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihren Alltag stressreduzierter gestalten könnten, runden diesen Kurstag von 9 bis 17 Uhr ab. Bitte bequeme Kleidung und Matte mitbringen.

Sanfte Naturkosmetik aus Blüten am 20. Mai bei der Vhs

Die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite – es grünt und blüht überall. Wie kann ich Blüten nutzen und verwenden? Dozentin Karin Schott präsentiert Ihnen im Kurs der Vhs (Nr. 7035) geeignete Blüten, die eine wunderbar hautpflegende Wirkung haben. Am Montagabend, 20. Mai, stellt die Kräuterpädagogin mit Ihnen aus einem Ölauszug einen Balsam her, aus einem Hydrolat ein Duschgel. Es werden nur kalt gepresste Öle verwendet und 100% naturreine ätherische Öle. Der Kurs dauert von 19 bis 21 Uhr. Es sind noch Plätze frei.

Vhs: Herstellen von Käse am 22. Mai

Melanie Hach zeigt Ihnen, wie Sie auch zu Hause einen Käse machen können, der frei von Konservierungs- und Farbstoffen ist und den die Kinder lieben. Die Fachwirtin für Sozial- und Gesundheitswesen bereitet mit Ihnen ein kleines Frischkäseherz zu, das Sie dann mit nach Hause nehmen können. Dazu benötigen Sie am Mittwochabend, 22. Mai, saubere Kleidung, ein Haargummi, etwas zu trinken und einen Behälter für ihren selbstgemachten Käse. Der Vhs-Kurs (Nr. 7133) beginnt um 18.30 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr.

Vhs: Als Wasserforscher an und in der Wörnitz unterwegs am 11. Juni

Komm mit ans Wasser und werde Naturforscher. Kinder können im Kurs der Volkshochschule die Wörnitz „unter die Lupe“ nehmen und dessen Bewohner erforschen. Gertrud Bittl-Dinger, Umweltpädagogin, geht mit Wasserlupen und Sieben auf Beutefang und macht kleine Experimente sowie Spiele rund ums Wasser mit den Teilnehmern. Eltern und Großeltern sind ebenfalls willkommen. Der Kurs (Nr. 7205) findet statt am Dienstagnachmittag, 11. Juni, von 14 bis 16 Uhr.

Bäumenheim am 29. Mai: Mezze Orientalische Vorspeisentafel

Die orientalische Vorspeisenauswahl ist so reichhaltig, dass sie eine komplette Mahlzeit ersetzten können: Möhrenköfte, Teigtaschen mit Spinat- oder Lammfüllung, Dipps aus Gemüse oder Joghurt, selbstgemachtes Brot, Süßspeisen wie Baklava und anderes mehr gibt es beim Orientbüffet. Am Mittwochabend, 29. Mai, bereiten Sie gemeinsam mit Köchin Elisabeth Maier verschiedene Mezze zu. Bitte bringen Sie zum Vhs-Kurs (Nr. 7134B) von 18.30 bis 21.30 Uhr eine Schürze, zwei Geschirrtücher, Stift, Getränk und mehrere Kostprobenbehälter mit. 

Vhs-Fahrten:

Vhs-Tagesfahrt: Kloster Speinshart und KZ-Gedenkstätte Flossenbürg am 1. Juni

Die Tagesfahrt der Volkshochschule (Nr. 6340) am Samstag, 1. Juni, führt in die nördliche Oberpfalz. Zunächst besuchen wir das Kloster in Speinshart, das in der Geschichte der nördlichen Oberpfalz eine wichtige Rolle spielte. Anschließend geht es weiter nach Flossenbürg, in die dortige KZ-Gedenkstätte. Rund 100.000 Häftlinge, vorwiegend Männer aus über 30 Ländern, hielt die SS zwischen 1938 und 1945 im Konzentrationslager Flossenbürg und in den Außenlagern inhaftiert. Am 9. April 1945, wenige Wochen vor der Kapitulation, wurde der Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg hingerichtet. Die Leitung der Fahrt liegt in den bewährten Händen von Anneliese Böswald.

Vhs-Reise nach Krumau und Budweis Perlen Südböhmens ab 29. August

Zwischen der Moldau und der Thaya liegt eine der schönsten Landschaften Böhmens. Dieser Landstrich zählte zum ehemaligen Hoheitsgebiet des einst reichsten böhmischen Adels. Der Prunk spiegelt sich in den Klöstern, Schlössern, Burgen und Städten wider. Besuchen Sie mit uns von Donnerstag, 29., bis Samstag, 31. August, die denkmalgeschützten Städte Südböhmens, die wie Freilichtmuseen verschiedene Stilepochen von der Gotik bis zum Bauernbarock abbilden. Die Vhs-Reise (Nr. 6188) in Kooperation mit Courier Reisen GmbH, Bayreuth, leitet Helmut Bissinger, Journalist. (pm)