15. Februar 2018, 10:55

Die VHS Donauwörth hat noch freie Plätze

Bild: Volkshochschule Donauwörth
Die Volkshochschule Donauwörth meldet noch freie Plätze bei folgenden Kursen und Vorträgen:
Geld vom Staat für Weiterbildung bis zu 500 € möglich
Donauwörth - An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 % der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 € Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist 6 Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen.
 Vhs – Termine
Vhs am 22. Februar: Informationsabend
zum Thema Energiewende
Die Vhs bietet mit Energieberater Klaus Röthele den Informationsabend an. Am Donnerstag, 22. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr, werden einführend die für das Gelingen der Energiewende erforderlichen Rahmenbedingungen erkäutert: Welche Potentiale sind bei erneuerbaren Energien und bei der Einsparung vorhanden? Welche Faktoren beeinflussen die derzeitigen Energiepreisentwicklungen? Wie wichtig sind Netzausbau, Stromspeicherung, Lastmanagement und angepasste Gesetzgebung? In einer offenen Fragerunde versucht der Referent anschließend Fragen aus dem Publikum rund um das Thema Energiewende zu beantworten bzw. zu diskutieren. Der Vortrag im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, kann kostenfrei und ohne Voranmeldung besucht werden.
Vhs- Gesundheitsstammtisch: Rheuma und Arthrose am 22. Februar
Gelenkschutz und Alltagstipps bei schmerzenden Händen erhalten Sie im Vortrag des Vhs-Gesundheitsstammtischs am Donnerstagabend, 22. Februar. Über 100 Gelenke federn für uns Tag für Tag die Bewegungen ab. Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Rheuma- und Arthrose-Formen werden von 19 bis 20.30 Uhr, im Café Hummel, Bahnhofstr. 22, erklärt und verständlich für Betroffene zusammengefasst. Ergotherapeut und Handspezialist Matthias Wollbold gestaltet den Vortrag, der ohne Voranmeldung, gegen Unkostenbeitrag besucht werden kann.
Vhs – Film
Vhs-Film am 14. März: Moonlight
In Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth zeigt die Vhs den von Barry Jenkins inszenierten Film, der 2017 mit drei Oscars ausgezeichnet wurde, unter anderem als bester Film. Der Streifen schildert gefühl-voll die Identitätsfindung eines jungen Afro-Amerikaners. Ein Sozialdrama, das den Finger in die Wunde legt, voller Relevanz und Authentizität, poetisch und kunstvoll arrangiert. Inhalt: Der schweigsame Chiron wächst im Armenviertel in Miami auf. Eigentlich zu sensibel für diese harte Umwelt findet er mehr Zuneigung beim örtlichen Drogenboss als bei seiner cracksüchtigen Mutter. In der Pubertät macht er seine ersten homosexuellen Erfahrungen und erlebt mit seinem Jugendfreund Kevin eine ungekannte körperliche Intimität. Jahre später ist Chiron ins kriminelle Milieu abgerutscht… Vorstellungen sind am Mittwoch, 14. März, um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.
Vhs – Kursangebote
Vhs-Webinar am 28. Februar:
Die Fahrzeugantriebssysteme der Zukunft
Über die Technik von Verbrennungsmotoren und die Legende der „grünen“ Elektromobilität geht es im Webinar der Vhs. Die Debatte zur Zukunft unserer Fahrzeugantriebe hat eine zentrale Schwäche: Sie wird nicht mehr hinterfragt. Es ist unumstritten, dass es eine Alternative zu fossilen Energiequellen geben muss. Allerdings ist dies nicht nur mit Elektroantrieben möglich, deren breite Markteinführung aus technischer und energetischer Sicht viel schwieriger ist als es scheint. Die Vorlesung am Mittwochabend, 28. Februar, diskutiert ganzheitlich alle relevanten Auswirkungen und Effekte eines möglichen Wandels zur Elektromobilität. Prof. Dr.-Ing. Roland Baar vom Institut für Land- und Seeverkehr (ILS), Fachgebiet Fahrzeugantriebe, TU Berlin, geht in seinem Vortrag von 19 bis 20 Uhr auf verschiedene Szenarien von zukünftigen Antriebssystemen ein. Das Webinar (Kurs-Nr. 1220) ist eine Kooperation mit der Stadt Donauwörth und dem Landkreis Donau-Ries, mit Heike Burkhardt, Energiebeauftragte, als Moderatorin vor Ort.
Vhs: Europäische Sprachtricks 1 –
Die Entsorgung von Wort-Waffen am 7. März
Politiker, Journalisten und viele andere in Europa sprechen manchmal so mit anderen oder über andere, dass ihre Wörter wie eine Waffe wir-ken und aggressive Gegenreaktionen hervorrufen. Mit dem interaktiven Vortragsseminar (Kurs-Nr. 1231) am Mittwochabend, 7. März, möchte Prof. Dr. Joachim Grzega zeigen, wie man Wörter bewusst oder unbewusst als Waffen einsetzt und wie man dies vermeiden könnte, um Frie-den zu fördern bzw. Krieg gleich zu vermeiden. Der Sprach- und Kulturwissenschaftler referiert von 18.30 bis 20 Uhr.
Vhs: Einkommensteuer 2017
für Arbeitnehmer und Vermieter
Die Einkommensteuererklärung 2017 ist Thema im Kurs der Vhs. Jutta Götz, Diplom-Finanzwirtin (FH), bespricht die Besteuerung von Pensionen und Renten, Steuerklassenwahl bei Ehepartnern, Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen, hauswirtschaftliche und handwerkliche Leistungen im Haushalt, Vermietungseinkünfte, Her-stellungs- und Erhaltungsaufwendungen, Abschreibungen, Erklärungsmuster und Steueränderungen 2018. Die Schulung am Samstag, 10. März, beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr (Kurs-Nr. 1288).
Vhs: Sei nicht "nett", sei echt!
Vertiefungsseminar ab 3. März
Das Vertiefungsseminar (Kurs-Nr. 2031) zur gewaltfreien Kommunikation bietet die Vhs an. Gemeinsam werden die vier Basisschritte Wahrnehmung, Gefühl, Bedürfnis und Bitte wiederholt und durch praktische Übungen in „Alltagssprache“ umgesetzt. Des weiteren bespricht Psychotherapeutin Jutta Leibe Anwendungsschwierigkeiten und führt in vertiefende Themen bzgl. GFK (Empathie, Selbstempathie, Ärgerprozess, Bedauern ...) ein. Die Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation bittet darum, zum Seminar am Samstag, 3., und Sonntag, 4. März, von 9.30 bis 14.30 Uhr, das Skript vom Einführungsseminar mitzubringen.
Elektroschweißen Grundkurs ab 26. Februar
Die Grundlagen des Elektroschweißens – von der Handhabung und Einstellung des Schweißgerätes, Elektroden, Arbeitssicherheit – bis zur praktischen Schweißübung an Stumpf- und Kehlnähten werden im Lehrgang der Volkshochschule vermittelt. Fachlehrer Werner Schröttle führt durch den Kurs an drei Montagabenden, ab 26. Februar, von 18 bis 21 Uhr (Kurs-Nr. 2380). Bitte Arbeitskleidung mitbringen.
Website gestalten – Grundkurs ab 8. März
Gestalten Sie mit der Vhs Ihre eigene Website ohne Programmier-Kenntnisse, unter Verwendung der Software Zeta-Producer CMS-System; mit Responsive Layouts passt sich Ihre Website automatisch an Tablets, Smartphones und Desktop-Computer an. VHS-Dozent Helmut Frank und Michael Krepkowski, EDV-Dozent, vermitteln im Lehrgang (Kurs-Nr. 2475) folgende Inhalte: Gestaltung und praktische Übungen, Programmoberfläche, Werkzeuge und Funktionen, Seitenlayouts, Texte einfügen, Bilder für das Internet vorbereiten und einbinden, Web-Server einrichten. Der Kurs beginnt am Donnerstagabend, 1. März, und wird am 8. März fortgesetzt, jeweils von 18 bis 21 Uhr. Die Lehrgangsleiter setzen PC- und Windows-Kenntnisse voraus und bitten darum, ein eigenes Notebook mitzubringen.
Cloud & Co mit Smartphones und Tablets ab 28. Februar bei der Vhs
Den Kurs zu den neuen Datendiensten bietet die Vhs an. Der Workshop (Kurs-Nr. 2510) am Mittwochabend, 28. Februar, von 18 bis 21 Uhr, geht folgenden Fragestellungen nach: Welche Möglichkeiten bietet die Cloud? Welche Vor- und Nachteile haben die ausgelagerte Datenhaltung bzw. die Nutzung gemieteter Software? Welche Dienste und Dienstanbieter kommen für mich in Frage und welche Nutzungsmög-lichkeiten bieten die verschiedenen Provider? „Am Ende des Workshops sind die Teilnehmer in der Lage, fundierte Entscheidungen zu treffen über die private und berufliche Nutzung der verschiedenen Cloud-Dienste“, sagt Erich Bäcker, IT-Consultant. Er bittet darum, eigene Notebooks, Smartphones oder Tablets mitzubringen.
Vhs: Grundlagen Navigation ab 27. Februar
EDV-Dozent Michael Krepkowski zeigt den richtigen Umgang mit Navigationshilfen, z.B. die Routenplanung am PC mit „Start“ und „Ziel“ oder „Einfügen“ mit Zwischenpunkten. Auch der Export in Routenprogramm und Navigationsgerät, die Möglichkeiten der Veränderung sowie der Import vom Navi in den PC sind Thema im Vhs-Kurs (Kurs-Nr. 2511) an vier Dienstagabenden, ab 7. März, von 18 bis 21 Uhr.
Tanz des Körpers und der Seele mit Yoga am 3. März bei der Vhs
In diesem Vhs-Seminar am Samstag, 3. März, werden Sie mit Hilfe verschiedener fließender Bewegungen (Vinyasas) einen intensiven Übungstag erleben. Die einzelnen Sequenzen ergeben zusammen eine "Choreographie". Meditative Elemente runden jede Übungseinheit ab, um auch der Seele ihren Raum zu geben. Nadine Ott, Buchautorin und Yogalehrerin, führt durch den Workshop (Kurs-Nr. 4088) von 9.30 bis 17 Uhr. Nutzen Sie diesen Tag, die Unbeweglichkeit des Winters abzuschütteln, um voller Energie und Tatendrang in den Frühling zu starten.
Vhs: Klettern für Damen ab 27. Februar
Den Sportkurs bietet die Vhs in Kooperation mit der DAV-Sektion Donauwörth an. Kein Mann gibt kluge Kommentare. Hier sind Frauen (ab 18 Jahren) ein paar Stunden unter sich und lernen die Grundtechniken des Hallenkletterns. Kletterbetreuerin Cornelia Seibert führt durch den Kurs an sechs Kursabenden, immer dienstags (18.30 bis 21.30 Uhr) und samstags (17.30 bis 20.30 Uhr), ab Dienstag, 27. Februar (Kurs 4524). Bitte normale Sportkleidung und Hallenturnschuhe mitbringen.
Säure-Basen im Gleichgewicht
ab 28. Februar bei der Vhs
Die Basenkur zu Hause zur Förderung der Gesundheit bietet die Vhs an (Kurs-Nr. 4804). Susanne Meissner, Heilpraktikerin für Psychotherapie, vermittelt an drei Mittwochabenden, ab 28. Februar, die theoreti-schen Grundlagen und gibt praktische Anleitungen (ph-Wert messen, Wickel, Ernährung usw.). In der Zeit von 18.30 bis 21 Uhr bleibt auch Zeit für Meditationen und Erfahrungsaustausch. Wenn möglich, sollten die Teilnehmer in dieser Zeit die Basenkur zu Hause durchführen.
Vhs: Fantasievolle Geschichten spielen - für Kinder von 9 bis 11 ab 5. März
Den Theaterworkshop für Kinder im Alter von 9 bis 11 Jahren bietet die Volkshochschule an (Kurs-Nr. 5802). Gemeinsam mit Theaterpädagogin Daniela Grabmann entwickelt ihr Rollen und erfindet eigene Ge-schichten. Mit Theaterspielen werden Theatergrundlagen gelernt und daraus entstehen Szenen. Wichtig ist die Freude am Fantasieren, Erfinden von Geschichten und am Theater spielen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bringt zum Kurs an sechs Montagnachmittagen, ab 5. März, Turnschuhe und ein Getränk mit. Der Workshop findet von 16 bis 17.30 Uhr statt.
Vhs: Mountainbike-Werkstatt am 3. März
Der Kurs der Vhs in Kooperation mit der Alpenvereinssektion Donauwörth richtet sich an alle, die Pannen auf Tour selbst beheben und auch regelmäßige Wartungsarbeiten an ihrem Bike ohne professionelle Hilfe durchführen wollen. Gerd Rudloff, FÜL Mountainbike, geht am Samstag, 3. März, von 10 bis 15 Uhr, auf folgende Themen ein: Wartung und Reparatur sowie Tipps und Tricks für unterwegs (Kurs-Nr. 7004).
Vhs-Fahrten
Vhs: Augsburger Puppenkiste lädt zu
"Kleine Zauberflöte" am 31. März
Die Vhs-Tagesfahrt am Samstag, 31. März, führt zur Augsburger Puppenkiste. Die Zauberflöte von Mozart, die weltbekannte Volksoper, die bis heute Weltruhm erfährt, wird dort als „Kleine Zauberflöte“ aufgeführt. Die Marionettenbühne spielt sich mit dem quirligen Papageno und dem edlen Tamino in die Herzen der Zuschauer. Die Fahrt leitet Gudrun Reißer M.A. und kann unter Kurs-Nr. 6395 gebucht werden.
Vhs-Reise ab 3. Juli: Gartenreise nach Kent
Die Vhs-Reise von Dienstag, 3., bis Samstag, 7. Juli, führt in den Südosten Englands. Die traditionelle Grafschaft Kent bietet zahlreiche Schlösser und Gartenanlagen, unsere Reise-Höhepunkte werden Kew Gardens, Garten Sissinghurst, Hole Park, Hole Park Garden, Great Dixter House und Garden, Penshurst Place, Tudeley, All Saints' Church, Hever Castle und Garten, Hampton Court Palace Flower Show und Wisley Gardens sein. Die Reise (Nr. 6177) findet in Kooperation mit menschingreisen, Schwieberdingen, statt, mit Mary Sewell als deutschsprachige Reiseleitung vor Ort. (pm)