22. Februar 2018, 16:07

Freie Plätze bei VHS-Veranstaltungen

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
An Veranstaltungen und Vorträgen der Volkshochschule Donauwörth sind noch freie Plätze. 
Geld vom Staat für Weiterbildung, bis zu 500 € möglich
An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 % der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 € Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist 6 Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen.
 Gut zu Fuß ein Leben lang! Was tun bei Sprunggelenksverletzungen? 
Meist sind Verletzungen des Sprunggelenkes die Folgen eines Unfalls, beim Sport oder auch im Alltag. Die adäquate Therapie ist nicht nur entscheidend für den Heilungsverlauf der akuten Verletzung. Sie verhindert ganz maßgeblich die Entstehung von Folgeproblemen. Dr. med. Susann Borgwardt, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Fußexpertin (GFFC) und Handchirurgin im Fachärztezentrum Maximilium, informiert am Donnerstagabend, 1. März, über die verschiedenen Therapieoptionen. „Auch eine bereits bestehende Arthrose kann erfolgreich behandelt werden“, erklärt die Referentin des Vhs-Vortrags, der ab 19 Uhr im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, stattfindet. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.
 Ordnung aus dem Chaos 
Die Vortragsreihe des Vhs-Gesundheitsstammtischs wird am Donnerstagabend, 1. März, fortgesetzt. Doris Marchadier, Mentalcoach und Heilpraktikerin für Physiotherapie, referiert zum Thema „Ordnung aus dem Chaos – Beruf, Familie und gesunde Lebensführung unter einen Hut gebracht“. Schützen Sie sich vor geistiger und körperlicher Überforderung durch einen möglichst strukturierten Tagesablauf. Im Vortrag von 19 bis 20.30 Uhr erhalten Sie eine Anleitung für mehr Leichtigkeit im Leben. Dieser findet im Café Hummel, Bahnhofstr. 22, statt und kann ohne Voranmeldung, gegen Unkostenbeitrag, besucht werden.
 Vhs-Film am 14. März: Moonlight
In Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth zeigt die Vhs den von Barry Jenkins inszenierten Film, der 2017 mit drei Oscars ausgezeichnet wurde, unter anderem als bester Film. Der Streifen schildert gefühlvoll die Identitätsfindung eines jungen Afro-Amerikaners. Inhalt: Der schweigsame Chiron wächst im Armenviertel in Miami auf. Eigentlich zu sensibel für diese harte Umwelt findet er mehr Zuneigung beim örtlichen Drogenboss als bei seiner cracksüchtigen Mutter. In der Pubertät macht er seine ersten homosexuellen Erfahrungen und erlebt mit seinem Jugendfreund Kevin eine ungekannte körperliche Intimität. Jahre später ist Chiron ins kriminelle Milieu abgerutscht… Vorstellungen sind am Mittwoch, 14. März, um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.
 Römer, Alamannen, Bajuwaren – Archäologie einer Umbruchszeit bei der Vhs
Das Studium-Generale-Seminar (Kurs-Nr. 1125) mit Volker Babucke M.A. bietet die Vhs am Dienstagabend, 20. März, an. Der Archäologe referiert zwischen 19 und 20.30 Uhr zur Besiedlungsgeschichte des unteren Lechtals rund um den vermutlich ersten baierischen Herzogssitz Augsburg im frühen Mittelalter. Archäologische Funde aus Gräbern und Siedlungen ermöglichen es, die Besiedlungsgeschichte nachzuzeichnen. Einen wichtigen Aspekt stellt hierbei die offenbar planmäßig erfolgte Ansiedlung alamannischer und fränkischer Familienverbände im Rahmen der Herrschaftssicherung von Ostgoten und Franken dar.
 Europäische Sprachtricks 1 – Die Entsorgung von Wort-Waffen 
Politiker, Journalisten und viele andere in Europa sprechen manchmal so mit anderen oder über andere, dass ihre Wörter wie eine Waffe wirken und aggressive Gegenreaktionen hervorrufen. Mit dem interaktiven Vortragsseminar (Kurs-Nr. 1231) am Mittwochabend, 7. März, möchte Prof. Dr. Joachim Grzega zeigen, wie man Wörter bewusst oder unbewusst als Waffen einsetzt und wie man dies vermeiden könnte, um Frieden zu fördern bzw. Krieg gleich zu vermeiden. Der Sprach- und Kulturwissenschaftler referiert von 18.30 bis 20 Uhr.
 Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren
Chancen und Risiken kennen bei Kauf, Verkauf oder Finanzierung von Immobilien ist Ziel des Vhs-Seminars am 21. März (Kurs-Nr. 1278). Simone Schmid, Immobilien-Kauffrau, und Maria Michel, Spezialistin für Wohnbaufinanzierung, gehen von 19 bis 21.15 Uhr auf folgende Themen ein: Verkauf einer Immobilie – was ist besonders wichtig? Kauf einer Immobilie – auf was sollte man achten? Bau-/ Immobilienfinanzierung – die richtige Finanzierungsstrategie wählen. Darüberhinaus gibt es Tipps und Informationen rund um die Baufinanzierung.
 Thermografie zur Gebäudeüberprüfung 
Eine effiziente und schnelle Methode zum Aufspüren energetischer Schwachstellen stellt Josef Wolf am Dienstagabend, 20. März, vor. Die Thermografie macht den Verlust der Heizenergie durch Wände, Fenster und Dächer sichtbar. Schwachstellen in der Wärmedämmung des Hauses werden ebenso aufgespürt wie undichte Fenster und Kältebrücken im Mauerwerk. Der Diplom-Ingenieur vom Technologie Centrum Westbayern stellt im Vhs-Seminar (Kurs-Nr. 1280) von 18 bis 19.30 Uhr die theoretischen Grundlagen zur Thermografie, Details zur Wärmebildkamera sowie Ergebnisse praktischer Messungen vor.
 Einkommensteuer 2017 für Arbeitnehmer und Vermieter
Die Einkommensteuererklärung 2017 ist Thema im Kurs der Vhs. Jutta Götz, Diplom-Finanzwirtin (FH), bespricht u.a. die Besteuerung von Pensionen und Renten, Steuerklassenwahl bei Ehepartnern, Werbungskosten, außergewöhnliche Belastungen, Vermietungseinkünfte, Herstellungs- und Erhaltungsaufwendungen, Abschreibungen, Erklärungsmuster und Steueränderungen 2018. Die Schulung am Samstag, 10. März, beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr (Kurs-Nr. 1288).
 Schutzgasschweißen-MAG – Grundlagen 
Aufbau und Funktion der Schutzgasschweißgeräte, Werkstoffe, Schweißdrähte und –gase sowie Arbeitssicherheit sind Inhalte des Vhs-Kurses „Grundlagen im Schutzgasschweißen-MAG“. Dieser findet an drei Donnerstagabenden, ab 8. März, jeweils von 18 bis 21 Uhr mit Fachlehrer Werner Schröttle statt (Kurs-Nr. 2381). Es gibt noch wenige freie Plätze. Bitte kommen Sie in Arbeitskleidung.
 Starthilfe für Nebengewerbe und Existenzgründer 
Sie sind kein Kaufmann, besitzen nur geringe EDV-Kenntnisse und streben eine gewerbliche Tätigkeit an? In diesem Vhs-Seminar (Kurs-Nr. 2818) am Samstagnachmittag, 17. März, erhalten Sie eine Einführung in Theorie und Praxis, wie man eine Firma anlegen kann. Informatikkaufmann Norbert Hallmann zeigt Ihnen von 15 bis 18 Uhr eine EDV-Lösung mit Lexware, mit der Sie kostengünstig starten können.
 Wie fördere ich die Sprachentwicklung meines Kindes?
Das Vortragsseminar (Nr. 3013) zur Förderung der Sprachentwicklung Ihres Kindes bietet die Vhs am Mittwochvormittag, 14. März, von 9.30 bis 11 Uhr an. Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Joachim Grzega klärt über wissenschaftliche Erkenntnisse auf und gibt praktische Tipps zur Entwicklung mutterspachlicher und fremdsprachlicher Fertigkeiten. Der Referent hat selbst mit Kindern in der Grundschule gearbeitet.
 English for Emails: a Short Course
E-Mails an Freunde zu schreiben, das ist einfach. Anders sieht das jedoch bei Schreiben aus, die an Geschäftspartner oder Kollegen gerichtet sind – und noch kniffeliger wird es, wenn diese auch noch in Englisch verfasst werden sollen. Dieser Vhs-Kurs soll Ihnen helfen, effektiv zu kommunizieren. Margot Rienermann führt durch den Short Course (Kurs-Nr. 3233) an sechs Freitagabenden, ab 9. März, von 18.30 bis 20 Uhr. Die VHS-Dozentin setzt B1-Kenntnisse voraus.
 Länderpuzzle – puzzles des régions 
Das Treffen im französischen Sprachencafé bietet deutschen und französischen Teilnehmern die Möglichkeit, in Tandem-Arbeit zu einem vorgegebenen Thema ihre Erfahrungen, Kenntnisse oder Meinungen auf Französisch und Deutsch auszutauschen. Am Freitagabend, 16. März, bietet Muttersprachlerin Caroline Sarrazin ein „Länderpuzzle“: von 19 bis 21 Uhr lernen wir miteinander Deutschland und Frankreich besser kennen sowie die Eigenschaften bzw. Unterschiede bestimmter Regionen. Die Teilnahme an der Veranstaltung (Nr. 3038) ist kostenfrei möglich, nach Voranmeldung bis spätestens 11. März.
 Taijiquan-Seminar für Einsteiger und Wiedereinsteiger 
Üben, Spüren, Entspannen und Genießen mit dem chinesischen Schattenboxen können Sie im Vhs-Tagesworkshop am Samstag, 17. März. Mit diesem eintägigen Seminar (Kurs-Nr. 4122) bekommen Sie einen ersten Einblick in das Taijiquan. Durch den Workshop von 9 bis 18.30 Uhr führt Alexander Wüst, Lehrer für Taijiquan. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, dicke Socken oder leichte Hallenschuhe, Matte und Schreibzeug mit.
 Die ersten Schritte auf der Nähmaschine Teil II
In diesem Vhs-Kurs (Kurs-Nr. 5306) lernen Sie das Einnähen eines Reißverschluss an einem Kosmetik- oder Schlampermäppchen. An zwei Donnerstagabenden, ab 15. März, zeigt Andrea Jagnow, Damenschneidermeisterin und Schnittdirektrice, das Verstürzen, Absteppen und Applizieren an einem Kissen. Bitte bringen Sie zum Kurs von 18.30 bis 20.45 Uhr eine funktionstüchtige Nähmaschine und Utensilien mit.
 60 - na und?Machen Sie mehr aus Ihrem Typ!
60 ist ein cooles Alter - Sie wollen gut und frisch aussehen und Attraktivität ausstrahlen? Dazu kann Ihnen Imageberater Ayhan Hardaldali im Kurs der Vhs (Kurs-Nr. 7016) einige Tipps geben. Reifere Gesichter haben eine besondere Ausstrahlung. Es liegt an Ihnen, was Sie daraus machen. Beweisen Sie Mut und wagen Sie etwas Neues! Bitte bringen Sie am Donnerstagabend, 8. März, von 18 bis 21 Uhr, einen Fotoapparat, Schreibzeug sowie etwas Materialgeld mit.
 Veredeln bzw.Schneiden von Obst- und Ziergehölzen
Das Veredeln von Obst- und Ziergehölzen in Theorie und Praxis zeigt Emil Baumgärtner im Kurs der Volkshochschule am Donnerstag, 15. März, von 18.30 bis 21 Uhr (Kurs 7232). Bitte eine Astschere und – falls vorhanden – ein Veredelungsmesser mitbringen.
Am Samstag, den 17. März, von 9 bis 13 Uhr zeigt der Gartenpfleger den richtigen Schnitt von Obst- und Ziergehölzen. Bitte zu diesem Kurs (Kurs-Nr. 7234) Arbeitskleidung und Schneidegeräte mitbringen.
 Eltern-Kind-Turnen 
Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Vhs in Rain dieses zusätzliche Kursangebot an (Kurs-Nr. 4302). Bei diesem machen Kinder ab drei Jahren zusammen mit ihren Eltern vielfältige Spiel- und Bewegungserfahrungen. „Die motorischen Grundlagen werden so frühzeitig geschult und der soziale Kontakt mit gleichaltrigen Kindern gefördert“, erklärt Kursleiter Felix Symanzik, VHS-Dozent. Er führt durch den Kurs an neun Mittwochabenden, ab 7. März, von 17.30 bis 18.30 Uhr.
 Augsburger Puppenkiste lädt zu "Kleine Zauberflöte" 
Die Vhs-Tagesfahrt am Samstag, 31. März, führt zur Augsburger Puppenkiste. Die Zauberflöte von Mozart, die weltbekannte Volksoper, die bis heute Weltruhm erfährt, wird dort als „Kleine Zauberflöte“ aufgeführt. Die Marionettenbühne spielt sich mit dem quirligen Papageno und dem edlen Tamino in die Herzen der Zuschauer. Die Fahrt leitet Gudrun Reißer M.A. und kann unter Kurs-Nr. 6395 gebucht werden.
 Gartenreise nach Kent
Die Vhs-Reise von Dienstag, 3., bis Samstag, 7. Juli, führt in den Südosten Englands. Die traditionelle Grafschaft Kent bietet zahlreiche Schlösser und Gartenanlagen, von denen einige unsere Reise-Höhepunkte sein werden. Die Reise (Nr. 6177) findet in Kooperation mit menschingreisen, Schwieberdingen, statt, mit Mary Sewell als deutschsprachige Reiseleitung vor Ort. (pm)