9. Februar 2024, 09:24
VHS Programm

Veranstaltungen der Vhs Donauwörth

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Die Vhs Donauwörth wartet wieder mit vielen interessanten Veranstaltungen auf. Das ist das Programm der kommenden Wochen.

Die Termine der Vhs Donauwörth mit den Außenstellen in Rain, Wemding, Tapfheim, Monheim, Asbach-Bäumenheim, Kaisheim, Buchdorf und Mertingen.

Vhs – Termine

Vhs-Vortrag am 14. März: König Ludwig II. von Bayern

Der weltweit bekannteste König Bayerns ist Ludwig II. Er lebte von 1845 bis 1886, regierte von 1864 bis 1886 und verstarb unter ungeklärten Umständen. Wie wird der Regent in der historischen und psychiatrischen Wissenschaft gesehen? War der Kunst- und Musikfreund krank? Kam er seinen Regentaufgaben nach, wonach der König persönlich regieren und nicht nur repräsentieren musste? Zugleich führt der Vhs-Vortrag (Nr. 1206) in die deutsche Geschichte von 1866 bis 1871, in die Zeit der Reichsgründung, ein. Welche Rolle spielte Bismarck? Stimmt es, dass der König für seinen „Kaiserbrief“ von Bismarck bestochen wurde? In diesem forderte Ludwig II. seinen preußischen Vetter auf, den Kaisertitel anzunehmen. Der Historiker Prof. Dr. Wilhelm Liebhart setzt am Donnerstagabend, 14. März, von 19 bis 20.30 Uhr, seine Königsreihe fort, die mit Max I. Joseph und Ludwig I. begann.

Vhs Kursangebote

Vhs online: 75 Jahre "1984" – Schreckliches

wird schrecklich wahr am 29. Februar

Vor 75 Jahren veröffentlichte George Orwell „1984“, einen Zukunftsroman über einen totalitären Staat. In diesem wird Sprache auf besondere Weise manipuliert. Orwell nannte diese Sprache „Newspeak/Neu-sprech“. Etliches von Orwells düsterer Propagandasprache ist in heutiger politischer Sprache zu finden. Man kann zu Schwarz „Weiß“ sagen und es wird geglaubt. Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Joachim Grzega und Literaturwissenschaftlerin Dr. Bea Klüsener zeigen am Donnerstagabend, 29. Februar, von 18 bis 18.45 Uhr, aber auch Möglichkeiten auf, sich davor zu schützen. Bitte unter Vhs-Kurs-Nr. 1233 anmelden und unbedingt E-Mail-Adresse angeben.

Start ins Frühjahr: natürlich Gärtnern

am 28. Februar bei der Vhs

Im Vhs-Vortragsseminar (Nr. 1244) erhalten Sie praktische Tipps und fördern gleichzeitig den Umweltschutz. Ein Schwerpunkt am Mittwochabend, 28. Februar, ist die Bodenanalyse. Denn der richtige Nährstoffgehalt im Gartenboden trägt zum Pflanzenwachstum sowie der Blütenvielfalt in ihrem Garten bei. Gartenpfleger Beate und Karl-Heinz Bruckmoser erklären von 18.30 bis 20.30 Uhr auch weitere Pflegemaßnahmen im Garten. Sie empfehlen – als natürlichen Pflanzenschutz – für Bienen und Kriechtiere Nahrungsquellen und kleine Oasen zu schaffen.

Vhs-Grundkurs ab 21. Februar:

3D-CAD-Zertifikat (INVENTOR)

Die Volkshochschule bietet den Grundkurs 3D-CAD-INVENTOR nach den Richtlinien des BiBB an. Mit der aktuellsten Software Autodesk Inventor 2019 auf Windows 10, der bekannten 3D-Profisoftware für Maschinenbau, werden dem Anwender die Freiheiten ermöglicht, die er braucht, um sich auf die Umsetzung seiner Ideen konzentrieren zu können. Der 20-stündige Zertifikatslehrgang (Nr. 2312) wird an sechs Mittwochabenden, ab 21. Februar, jeweils von 18 bis 21 Uhr durchgeführt. Gottfried Funk, StD a.D., sowie Studienreferendar Joshua Korn sind Ihre kompetenten Lehrgangsleiter. Bei den Teilnehmern werden CAD- (z.B. Grundkurs) sowie Windows-Kenntnisse vorausgesetzt.

Vhs: Deutsch als Fremdsprache A2

ab 20. Februar

Sie haben Vorkenntnisse auf A1-Niveau und möchten Ihre Deutschkenntnisse erweitern: in diesem Vhs-Kurs (Nr. 3122) werden Sie Schritt für Schritt in den Bereichen Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben auf das Niveau A2 hingeführt. Lehrer Wilfried Bogner leitet den Lehrgang an 15 Dienstagabenden, ab 20. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr.

Deutsche Grammatik intensiv:

Niveau B2/C1 ab 23. Februar

Der Kurs der Volkshochschule (Nr. 3148) widmet sich der Wiederholung und Vertiefung wichtiger Grammatikkapitel für fortgeschrittene Lerner. An fünfzehn Freitagabenden, ab 23. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr, führt Sie VHS-Sprachdozent Martin Schiel an die erweiterten Strukturen der deutschen Grammatik heran. Es werden fundierte Deutschkenntnisse auf B2-Niveau vorausgesetzt.

Deutsch B1.1 Intensivkurs am Samstag

ab 24. Februar bei der Vhs

Die Vhs bietet den Intensivkurs für Lerner mit A2-Vorkenntnissen in der deutschen Sprache an. Giuseppe di Candia, staatlich geprüfter und beeidigter Dolmetscher, führt durch den Lehrgang (Nr. 3130) an 14 Samstagvormittagen, ab 24. Februar, von 10 bis 13 Uhr. Das Lehrbuch wird am ersten Kurstag vorgestellt.

Vhs: Grammatik Deutsch A2/B1 intensiv

ab 24. Februar

In diesem Kurs der Volkshochschule geht es um grammatische Themen der Niveau-stufen A2/B1 der deutschen Sprache. Giuseppe di Candia wiederholt und erklärt die Inhalte und festigt die Kenntnisse anhand entsprechender schriftlicher und mündlicher Übungen. Der Übersetzer und Fremdsprachenkorrespondent leitet den Lehrgang (Kurs-Nr. 3128) an 14 Samstagvormittagen, ab 24. Februar, jeweils von 8.15 bis 9.45 Uhr.

Vhs-Kurz-Vorbereitungskurs ab 20. Februar:

English C1 – Cambridge Advanced English

Der Kurs ist für alle geeignet, die das C1-Niveau in englischer Sprache prinzipiell erreicht haben und dieses nun über eine Prüfung bescheinigt haben wollen. Eine international anerkannte Prüfung ist Cambridge Advanced English (CAE). Sie lernen im Vhs-Kurs (Nr. 3209) an neun Abenden die einzelnen Teile der Prüfung kennen und trainieren dafür. Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Joachim Grzega unterrichtet ab Dienstag, 20. Februar, von 18.30 bis 20 Uhr.

Französisch A1 für Anfänger

ab 21. Februar bei der Vhs

Sie haben wenig bis gar keine Vorkenntnisse und wollen einen ersten Einstieg in die französische Sprache erhalten? Die Grundfertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen werden im Kurs für Anfänger (Nr. 3310) gleichwertig ausgebildet. An 13 Mittwochabenden, ab 21. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr, lernen Sie Wortschatz und Grammatik für das Sprechen in alltäglichen oder urlaubsrelevanten Situationen. Das Buch wird am ersten Abend von Vhs-Sprachdozentin Tina Barth vorgestellt. Bitte Kopiergeld mitbringen.

Italienisch A1 für Anfänger ab 20. Februar

bei der Vhs

Sie haben wenig bis gar keine Vorkenntnisse und möchten die italienische Sprache erlernen? Dann kommen Sie zum Vhs-Kurs (Nr. 3410) an 15 Dienstagvormittagen, ab 20. Februar. Muttersprachlerin Monica Gallo-Grossi bildet auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise von 11 bis 12.30 Uhr die Grundfertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen aus. Sie lernen Wortschatz und Grammatik für das Sprechen in alltäglichen und urlaubsrelevanten Situationen. Das Lehrbuch wird am ersten Kurstag vorgestellt.

Vhs ab 22. Februar:

Italienisch A1.2 für Anfänger am Vormittag

Sie haben bereits zwei bis drei Semester Italienisch gelernt und wollen Ihre Sprachkenntnisse festigen und erweitern? Im Vhs-Kurs (Nr. 3417) mit Muttersprachlerin Monica Gallo-Grossi wiederholen Sie grundlegende Strukturen, bauen auf diese auf und erwerben Wortschatz und Grammatikkenntnisse für alltägliche Situationen. Der Kurs findet statt an 15 Donnerstagvormittagen, ab 22. Februar, von 9 bis 10.30 Uhr. Neueinsteiger sind herzlich willkommen.

Business Yoga in der Mittagspause zum

Schnuppern ab 23. Februar bei der Vhs

Der Kurs der Vhs bietet ein rundes Hatha-Yoga-Übungsprogramm, das an die Bedürfnisse der am Schreibtisch Arbeitenden angepasst ist. Yogalehrerin Gabriele Zanker geht gezielt auf Körperhaltungen ein und vermittelt Atemübungen und Tiefenentspannung sowie Hatha-Yoga-Basis-Wissen. Der Kurs (Nr. 4073) an fünf Freitagen, ab 23. Februar, von 12 bis 12.45 Uhr, dient der Vorbeugung und Reduzierung von körperlichen und geistigen Spannungszuständen und ist ideal zum Schnuppern geeignet.

Vhs am 28. Februar: Kiefer-Yoga

Kiefer-Yoga ist eine wirksame Methode bei Kieferverspannungen, Zähneknirschen, Zahnspangen, Tinnitus, Ohrgeräuschen, Migräne, Kopfschmerzen, Schnarchen und vielen anderen Symptomen. Es hilft uns, die Ursache zu finden und nicht nur das Symptom zu bekämpfen. Durch ein ganzheitliches Verständnis der Zusammenhänge von Kiefer und Körper sowie die Auswirkungen von Stress auf die Kiefer- und gesamte Muskulatur entstehen neue Wege zu mehr Gelöstheit. Die Kiefer-Yoga-Stunden stecken voller neuer Eindrücke anhand von Meditationen, Kieferübungen, usw. Somit werden Sie viel neues "Werkzeug“ zum Üben für Zuhause bekommen. RESET Instructor Ulrike Wagner führt durch den Vhs-Kurs (Nr. 4102) am Mittwochabend, 28. Februar, von 17 bis 22 Uhr.

Vhs: Body Workout mit Aerobic-Mix

ab 19. Februar bei der Vhs – Plätze frei

Mit Aerobic-Schritten und kleinen Kombinationen zu motivierender Mu-sik bringen wir den Kreislauf in Schwung. An elf Montagen, ab 19. Feb-ruar, kräftigen und straffen wir Bauch, Beine, Po. Bitte zum Kurs (Nr. 4414) von 19.30 bis 20.30 Uhr Matte, feste Turnschuhe und Getränk mitbringen. DTB-Dance-Trainer Karin Rebele leitet die Abende an.

Vhs: JUMPING® Fitness ab 29. Februar

Jumping® ist ein Kardiotraining in Form von schnellem und langsamem Springen, dynamischen Sprints und Kraftelementen. Das Training för-dert das kardiovaskuläre System, erhöht die Lungenkapazität und die Gesamtausdauer. Jumping® ist ein idealer Sport für das Formen des Körpers, schnellen Gewichtsverlust und bietet auch gesundheitliche Vorteile. Dank eines weichen Aufpralls auf das Trampolinnetz werden die Gelenke größtenteils geschont. Jetzt losjumpen im Kurs der Vhs (Nr. 4441) an zehn Donnerstagabenden, ab 29. Februar, von 18 bis 18.45 Uhr mit Jumping Only by thorsten, Jumping® Germany.

Vhs: Fotografie-Basiskurs

ab 22. Februar mit Roland Pamler

Die Vhs Donauwörth bietet den Fotografie-Basiskurs an. Der Fotodesigner Roland Pamler stellt im Kurs (Nr. 5001) fotografische Grundbegriffe verständlich dar – in Theorie und Praxis. Kameratechnik, Objek-tive, Brennweiten, aber auch Bildpräsentation und Problemfälle sind u.a. Inhalte des zweitägigen Seminars. Dieses beginnt am Donnerstag, 22. Februar, von 18 bis 21 Uhr, und wird am Samstag, 24. Februar, von 10 bis 17 Uhr, fortgesetzt. Bitte mitbringen: Spiegelreflex-/System- oder Bridgekamera-Ausrüstung erwünscht, aber nicht Voraussetzung, evtl. auch Stativ, Schreibzeug. Nähere Info unter www.vhs-don.de.

Vhs: Kinder-Kunst-Studio ab 23. Februar

Ihr lernt faszinierende Bilder malen und erwerbt wie nebenbei die Grundlagen des Zeichnens. Im Vhs-Kurs (Nr. 5119) experimentiert Ihr mit verschiedenen Techniken und Materialien wie Aquarell, Acrylfarbe, Kohle und Papier. An fünf Freitagnachmittagen, ab 23. Februar, malt Ihr magische Tiere, Landschaften, Texturbilder und anderes. So entwickelt Ihr Kreativität, motorische Fähigkeiten sowie Farbwahrnehmung. VHS-Dozentin Katerina Müller leitet das kreative Kinder-Kunst-Studio für Kinder von 9 bis 11 Jahren von 16.15 bis 18.15 an.

Bäumenheim: Sketchnotes – Zeichnen mit

Gute-Laune-Faktor am 17. Februar

Jeder kann zeichnen! Und mit Sketchnotes zeige ich Euch, dass das sogar mehr als einfach ist und unglaublich viel Spaß macht. Ich zeige Aufbau und Grundlagen sowie viele Motive und wir werden eine Menge Spaß haben. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Nach dem Kurs (Nr. 5130B) am Samstag, 17. Februar, könnt Ihr individuelle Geschenke gestalten, Erinnerungen festhalten, Notizen und Schuleinträge aufpeppen uvm. Christina-Maria Lang, Kreativitäts-Mentorin und Illustratorin, führt durch den Nachmittag von 14 bis 17 Uhr.

Vhs Fahrten

Vhs: Zwischen Bayern & Schwaben

Das Lechtal im frühen Mittelalter - Tagesfahrt

Das frühe Mittelalter zählt zu den spannendsten Kapiteln bayerischer Landesgeschichte. Im Spannungsfeld zwischen Kontinuität und Wandel entwickelten sich damals Strukturen, die das Leben in der Region um Augsburg für viele Jahrhunderte prägen sollten. Das Museum im Wittelbacher Schloss Friedberg zeigt erstmals archäologische Funde des ausgehenden 5. bis frühen 8. Jahrhunderts aus dem Lechtal. Zu bewundern sind archäologische Kostbarkeiten. Eine einstündige Führung vermittelt Hintergrundwissen und beleuchtet wirtschaftliche, kulturelle und religiöse Aspekte jener Epoche. Die Fahrt (Nr. 6308) am Samstag, 9. März, begleitet Gudrun Reißer M.A., Vhs-Geschäftsführerin.

Das andere Spanien: Galicien und Santiago de Compostela – Vhs-Reise ab 20. Juni

Fjordähnliche Buchten an der wildromantischen Küste, alte Städte und idyllische Flusslandschaften – all das findet man im weitgehend unbekannten Norden der iberischen Halbinsel. Galicien ist eine facettenreiche Gegend voller Höhepunkte und Sehenswürdigkeiten, aus denen der weltberühmte Wallfahrtsort Santiago de Compostela herausragt. Kommen Sie mit auf unsere Vhs-Reise (Nr. 6120) von Donnestag, 20., bis Donnerstag, 27. Juni mit Reiseleiter Helmut Bissinger. Diese findet in Kooperation mit Courier Reisen GmbH, Bayreuth, statt. (pm)