17. Mai 2019, 09:58

10-jährige Radfahrerin stößt mit Blinden zusammen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am vergangenen Donnerstagabend kam es in Donauwörth zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 10-jährige Radfahrerin mit einem blinden Mann kollidierte.

Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr kam es in der Birkenstraße zu einem kleinen Verkehrsunfall. Vor einem Wohnhaus wartete eine Pkw-Fahrerin auf ihren 56-jährigen Bruder aus dem Haus. Eine 10-jährige Fahrradfahrerin aus dem Nachbarhaus wich wegen des ordnungsgemäß geparkten Autos auf den Gehweg aus. Dabei stießen das Mädchen und der blinde 56-Jährige zusammen.

Augenscheinliche Verletzungen waren nicht festzustellen. Weil die Mutter der Radlerin und die Autofahrerin aber in Streit gerieten, wurde die Polizei gerufen. Schließlich verspürte der Fußgänger leichte Schmerzen am Unterarm und begab sich in ärztliche Behandlung. Sachschaden entstand nicht. (pm)