25. Januar 2018, 13:32

12-Jähriger von Auto erfasst

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 12-jähriger Schüler überquerte am vergangenen Mittwoch in Nördlingen verbotswidrig eine rote Ampel. Ein 39-jähriger Pkw-Fahrer übersah den ohne Beleuchtung fahrenden Schüler und erfasste ihn. Der 12-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. 
Nördlingen - Am Mittwochabend überquerte ein 12-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad den Fußgängerüberweg an der Kreuzung Wemdinger Straße / Kerschensteiner Straße in Nördlingen verbotswidrig bei Rotlicht in Richtung Kerschensteiner Straße. Dabei wurde er vom Wagen eines 39-Jährigen erfasst, der auf der Wemdinger Straße stadtauswärts fuhr und die Kreuzung bei grün überquerte.
Da an dem Fahrrad des Buben keine Beleuchtungseinrichtung angebracht und er dunkel gekleidet war, hat ihn der Autofahrer übersehen. Der 12-Jährige wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert und leicht verletzt. Er wurde zur Beobachtung mit dem Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 3000,- Euro. (pm)