3. Juni 2019, 09:03

17-Jähriger wird bei Unfall verletzt

Symbolbild Bild: pixabay
Am gestrigen Abend übersah ein Leichtkraftrad-Fahrer in Oettingen beim Abbiegen einen vorfahrtsberechtigten Pkw. Beim Zusammenstoß zog sich der 17-Jährige diverse Knochenfrakturen zu.

Gestern Abend, gegen 20:00 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Leichtkraftrad in Oettingen die Bahnhofstraße von der Innenstadt her kommend. An der Kreuzung zur Spitalgasse bog der 17-Jährige mit seinem Leichtkraftrad in diese nach links ab und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 20-Jährigen, welche die Spitalgasse aus Richtung Nördlingen kommend befuhr.

Bei dem darauffolgenden Zusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000,- Euro. Der 17-jährige Leichtkraftrad-Fahrer wurde mit diversen Knochenfrakturen per Hubschrauber in die Universitätsklinik nach Augsburg verbracht. (pm)