29. August 2021, 08:47
Trunkenheitsfahrt

18-Jähriger verursacht alkoholisiert Verkehrsunfall

Symbolbild Bild: pixabay
Mächtig Ärger handelte sich in der vergangenen Nacht ein 18-Jähriger aus Kaisheim ein. Er setzte sich an das Steuer eines fremden Pkws und verursachte damit einen Unfall. Wie sich herausstellte, war der junge Mann stark alkoholisiert.

Ein gerade 18-jähriger Kaisheimer befand sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag zunächst auf einer privaten Geburtstagsfeier, als er das Geburtstagsgeschenk aus dem Fahrzeug eines Kumpels holen wollte. Offenbar entschied er sich kurzfristig anders und machte mit dem Fahrzeug ohne Wissen des Kumpels eine Spritztour. Drei seiner Freunde überredete er mit ihm mitzufahren.

Der 18-Jährige befuhr mit dem Pkw schließlich gegen 00:30 Uhr die Staatsstraße 2215 von Altisheim in Richtung Zirgesheim und wollte am Ortsausgang Altisheim nach links in die Gartenstraße einbiegen. Hier verlor er wegen der dortigen Spitzkehre offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in den dortigen Graben. Einen kurz darauf zufällig vorbeikommenden Pkw-Fahrer hielten der 18-jährige und die Mitinsassen an, um sich zu einem befreundeten Landwirt aus Leitheim fahren zu lassen, welcher sie mittels eines Traktors aus dem Graben ziehen könnte.

Vor Eintreffen des Landwirts kam jedoch zufällig eine Polizeistreife hinzu. Wie sich herausstellte konnte beim 18-jährigen Fahrer erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von weit über 1,1 Promille. Daher wurde der Kaisheimer durch die Polizei mit zur Dienststelle verbracht, auf welcher eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des 18-Jährigen beschlagnahmt wurde. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Den Kaisheimer erwartet nun eine Anzeige u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, sowie ein längerer Führerscheinentzug. (pm)