27. März 2020, 11:04

19-Jährige begehen Hausfriedensbruch

Symbolbild. Bild: pixabay
Zwei 19-jährige Männer haben sich gestern mächtig Ärger eingeholt.

Zwei junge Männer aus Erlangen und Mönchsdeggingen fuhren am Abend des gestrigen 26.03.2020, um 18.50 Uhr, mit einem Pkw gemeinsam in den Ronheimer Steinbruch.

Dabei missachteten sie diverse Verbotsbeschilderungen. Während die beiden 19-Jährigen auf dem Firmengelände diverses Filmmaterial fertigten, wurden sie von einem Baumaschinenführer erwischt und flüchteten zu Fuß.

Eine verständigte Polizeistreife konnte einen der Beiden im Rahmen einer Absuche im Nahbereich der Anlage aufgreifen. Gegen den Mann und seinen Freund wurde jeweils Anzeige wegen Hausfriedensbruchs sowie eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz erstattet. Zudem bekamen beide vom Betreiber ein Hausverbot ausgesprochen. (pm)