1. April 2019, 08:56

20.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Symbolbild Bild: pixabay
Am Sonntagnachmittag kam es auf der B25 zu einem Unfall. Eine 62-jährige nahm einem anderen Pkw-Fahrer die Vorfahrt. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß.

Am Sonntag, 31.03.2019, gegen 16.20 Uhr, fuhr eine 62-jährige Seat-Fahrerin von der Auffahrtsschleife der B 466 in die B 25 ein. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 59-jährigen Opel-Fahrer, der die B25 in Richtung Wallerstein befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Ihre drei Mitfahrer und der Unfallgegner wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Die B 25 musste an der Unfallstelle bis 17.35 Uhr total gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. Die Feuerwehr Nördlingen war mit etwa 15 Mann im Einsatz. (pm)