7. Januar 2020, 13:26
Verkehrskontrolle

25-jähriger Pkw-Fahrer muss sich für mehrere Delikte verantworten

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Am vergangenen Montag wurde in der Donauwörther Artur-Proeller-Straße der 25-jährige Fahrer eines Pkw angehalten und einer polizeilichen Kontrolle unterzogen.

Bei dem schwarzen BMW der 3er Serie waren an der Abgasanlage der Katalysator sowie der Mittelschalldämpfer komplett entfernt und durch ein eingeschweißtes Rohr ersetzt worden. Dieser Umbau steigerte die Lautstärke des Fahrzeugs erheblich, war jedoch in keinster Weise zulässig. Zudem entsprachen diverse Tönungsfolien sowie weitere Anbauteile an dem Wagen nicht den gesetzlichen Vorschriften und die Bremsen an der Vorderachse erwiesen sich als nicht mehr vorschriftsmäßig.

Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrer angezeigt. Weil für das Auto mit rumänischer Zulassung zudem keinerlei Kraftfahrzeugsteuer an den deutschen Fiskus entrichtet wurde, nahmen die Polizeibeamten auch noch eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung gegen den 25-Jährigen auf. (pm)