8. März 2018, 10:06

29-Jähriger fährt bei Rot über die Ampel

Symbolbild Bild: Polizei
Am Mittwochnachmittag verursachte ein 29-Jähriger auf der B 16 einen Verkehrsunfall, als der Fahrer bei Rotlicht an der Abfahrt zur B 2 stand und plötzlich  einen Abbiegevorgang einleitete. Ein entgegenkommender 47-jähriger Pkw Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu einem Zusammenstoß. 
Donauwörth - Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer verursachte am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall auf der B 16. Gegen 14.15 Uhr kam er von Rain her und stand bei Rotlicht an der Abfahrt zur B 2 in Fahrtrichtung Norden. Trotz des Rotlichts fuhr er plötzlich los und leitete einen Abbiegevorgang ein. Gleichzeitig fuhr in Gegenrichtung ein 47-jähriger Pkw-Fahrer. Er konnte nicht mehr bremsen und fuhr mit dem Abbieger zusammen. Die Fahrer blieben unverletzt. Ihre Autos waren aber nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 € geschätzt. (pm)