22. Oktober 2019, 10:29

31-jähriger Patient droht Arzt mit dem Tod

Das Stiftungskrankenhaus in Nördlingen. Bild: Diana Hahn
Am vergangenen Montag drohte ein 31-Jähriger dem diensthabenden Arzt der Notaufnahme des Nördlinger Krankenhauses. Die Polizei nahm den stark alkoholisierten Mann in Gewahrsam.

Eine Polizeistreife musste den Mann ohne festen Wohnsitz schließlich in Sicherheitsgewahrsam nehmen. Mit über 2 Promille hatte der 31-Jährige gegenüber den Beamten weitere Straftaten angedroht. Nach eigener Aussage habe er ein Alkohol und Drogenproblem, auch sei er psychisch krank. (pm)