29. Dezember 2017, 10:52

33-jährige Busfahrerin unvorsichtig

Bild: DRA
Am vergangenen Donnerstag ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus. Dabei entstand ein Sachschaden von mindestens 3.000 Euro. 
Donauwörth - Eine 33-jährige Busfahrerin war am Donnerstagvormittag nicht vorsichtig genug unterwegs und verursachte in Kaisheim einen Verkehrsunfall. Die Fahrerin steuerte gegen 09.30 Uhr ihren leeren Linienbus in Kaisheim vom Kreisverkehr Kaisheim Nord kommend in Richtung Ortsmitte. Noch im Bereich des Gewerbegebietes kam Gegenverkehr und die Busfahrerin wich deswegen in einer Linkskurve nach rechts aus. Auf dem schneebedeckten Fahrbahnrand brach das Heck des Busses dann unvermittelt aus. Dabei beschädigte die Unfallverursacherin einen Leitpfosten und entwurzelte einen Alleebaum.
Es wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 3.000 € geschätzt. (pm)