31. Januar 2018, 15:58

45-Jähriger mehrere Jahre ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bild: Polizei Bayern
Die Polizei griff am vergangenen Dienstag bei einer Verkehrskontrolle einen Mann auf, der seit mehreren Jahren ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. 
Donauwörth - Bei der Kontrolle eines Pkw-Fahrers am Dienstagnachmittag griff die Polizei einen „Schwarzfahrer“ auf. Kurz nach 16.00 Uhr wurde der 45-jährige Donauwörther im Neurieder Weg kontrolliert. Dabei konnte er keinen Führerschein vorweisen. Im Laufe der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer überhaupt keinen Führerschein besitzt.
Die weiteren Ermittlungen bestätigten diesen Verdacht. Dem Mann wurde vor Jahren die Fahrerlaubnis entzogen und obwohl die Sperrfrist 2011 endete kam es in der Folge nicht mehr zu einer Wiedererteilung. Der 45-Jährige war demnach mutmaßlich schon mehrere Jahre ohne Fahrerlaubnis unterwegs. (pm)