10. Februar 2019, 07:34

46-Jähriger bedroht Verlobte mit Küchenmesser

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 46-jähriger Mann bedrohte am vergangenen Samstagabend in Oettingen seine Verlobte mit einem Küchenmesser. Der Mann wurde aufgrund konkreter Eigen- und Fremdgefährdung in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Am Samstagabend (09.02.2019) kam es in Oettingen zu einem Streit. In dessen Verlauf beleidigte ein 46-Jähriger seine 51-jährige Verlobte. Anschließend bedrohte er sie mit einem Küchenmesser.

Seine Verlobte konnte zum Nachbar des Paares flüchten, bei dem der 51-jährige noch die Eingangstüre demolierte bevor er seinen Suizid in der Wörnitz durch Ertrinken ankündigte. Aufgrund konkreter Eigen- und Fremdgefährdung wurde der Mann daraufhin von den eingesetzten Polizeibeamten in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Verletzt wurde niemand. (pm)