19. Juli 2019, 10:19

60-Jährige verursacht Zusammenstoß

Archivbild Bild: DRA
Eine 60-jährige Pkw-Fahrerin verursachte am Donnerstag gegen 18.00 Uhr einen Verkehrsunfall in Harburg.

Die Fahrerin wollte aus einem Parkplatz in der Grasstraße auf die Fahrbahn einfahren und übersah dabei ein dort fahrendes Auto. Nach dem Zusammenstoß stieg die Frau aus und vergaß vermutlich in ihrer Aufregung die Handbremse zu betätigen. So rollte ihr Auto auf dem leicht zur Wörnitz hin abschüssigen Gelände rückwärts und krachte gegen ein weiteres Auto, das dort geparkt war. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 11.000 € geschätzt. (pm)