4. Oktober 2019, 10:38

70-jähriger Pkw-Fahrer morgens mit 1,1 Promille am Steuer

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 70-Jähriger muss wohl in den kommenden Wochen auf seinen Führerschein verzichten. Er wurde mit über 1,1 Promille Alkohol am Steuer von Polizeibeamten erwischt.

Deutlicher Alkoholgeruch und eine fast nicht mehr verständliche Aussprache schlugen gestern früh, kurz vor 09:00 Uhr, den Beamten in der Augsburger Straße entgegen. Der freiwillige Alco-Test beim 70-jährigen Autofahrer verlief dann auch erwartungsgemäß positiv.

Es wurden über 1,1 Promille angezeigt und daraufhin eine Blutentnahme veranlasst. (pm)