25. April 2019, 13:20

80-Jährige stürzt vom Fahrrad

Symbolbild. Bild: pixabay
Eine 80-jährige Fahrradfahrerin hat sich bei einem Sturz in der Kaiser-Karl-Straße in Riedlingen eine Kopfverletzung zugezogen. Die Frau, die ohne Helm unterwegs war, stürzte beim Auffahren auf den Gehweg.

Eine 80-jährige Fahrradfahrerin befuhr am Mittwoch, 24.04.2019, nach 14.30 Uhr, die Kaiser-Karl-Straße in Riedlingen in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe eines Einrichtungshauses wollte die Dame von der rechten auf die linke Fahrbahnseite wechseln. Beim Auffahren auf den dortigen Gehweg verkantete das Hinterrad mit dem erhöhten Bordstein. Die Frau stürzte daraufhin ohne Fremdbeteiligung vom Fahrrad und fiel hierbei mit dem Kopf auf den Gehweg. Durch den Aufprall erlitt die 80-Jährige unter anderem eine größere Platzwunde am Kopf. Sie musste vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung ins Donauwörther Krankenhaus verbracht werden. Am Fahrrad selbst entstand lediglich geringfügiger Schaden.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei nochmals darauf hinweisen, dass das Tragen eines Fahrradhelmes im Straßenverkehr wichtig ist und effektiv vor Verletzungen schützt. (pm)