29. Juli 2019, 09:44
Körperverletzung

9-Jähriger schlägt 11-Jährigen krankenhausreif

Symbolbild Bild: pixabay
Eine harmlose Schubserei nahm ein 9-Jähriger offensichtlich am Samstagabend in einem Nördlinger Ortsteil zum Anlass, sein Gegenüber so körperlich zu attackieren, dass es ins Krankenhaus musste.

Wie die Polizei meldet trat der Übeltäter einem anderen Jungen während einer sportlichen Veranstaltung mit dem Fuß in den Bauchraum und ließ auch nicht von ihm ab, als dieser schon auf dem Boden lag. Noch bevor ein Erwachsener den 9-Jährigen wegziehen konnte, hatte er erneut mit dem Fuß zugeschlagen und den 11-Jährigen gewürgt, bis er blaue Lippen bekam. Bei einer ambulanten Behandlung in der Notaufnahme am nächsten Tag waren immer noch eindeutige Würgemale der Misshandlung sichtbar. Außerdem erlitt der 11-Jährige eine Schulterprellung und einen Bluterguss. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.(pm)