27. November 2017, 15:27

Angetrunken und viel zu schnell unterwegs

Archivbild Bild: DRA
Nicht nur zu schnell sondern auch betrunken war ein Mann zwischen Sulzdorf und Fünfstetten unterwegs.
Fünfstetten - Bei einer Lasermessung auf der Kreisstraße zwischen Sulzdorf und Fünfstetten am letzten Freitag wurde ein 43-jähriger Mann aus dem Raum Wemding mit seinem Pkw von Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Donauwörth mit 137 Km/h bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 Km/h gemessen. Nach der Anhaltung bemerkten die Beamten eine Alkoholfahne; der Mann hatte zur Kontrollzeit  um 13.45 Uhr etwas über 0,5 Promille. Für die beiden Ordnungswidrigkeiten ist für einen erstmaligen Verstoß ein Bußgeld von mindestens 500.- Euro sowie 1 Monat Fahrverbot vorgesehen. (pm)