3. Mai 2019, 09:53

Arbeiter rammt sich Metallteil ins Bein

Symbolbild. Bild: pixabay
Während Abbrucharbeiten in der Nürnberger Straße verletzte sich gestern Vormittag ein Arbeiter mittelschwer am Bein.

Ein 41-jähriger Arbeiter war beim Rückwärtslaufen, ohne jegliches Fremdverschulden, über einen Stein gestolpert und zu Boden gestürzt. Hierbei bohrte sich ein rund 6 Millimeter starkes Metallteil in seine rechte Wade. Mit dem Rettungswagen wurde der Mann in das Krankenhaus gebracht. Dort musste das Metallstück operativ entfernt werden. (pm)