21. Februar 2018, 09:42

Arbeitsunfall: Finger eingeklemmt

In einer Nördlinger Firma kam es am vergangenen Dienstag zu einem Betriebsunfall, bei dem ein 20-Jähriger sich zwei Finger unter einer Rolle einquetschte. 
Nördlingen - Dienstagnacht kam es in einer Nördlinger Firma zu einem Betriebsunfall, bei dem ein 20-Jähriger verletzt wurde. Der Auszubildende wollte mit einem Mitarbeiter eine etwa 65 kg schwere Rolle aus einer Beschichtungsanlage entnehmen. Dabei rutschte dem 20-Jährigen die Rolle aus den Händen.
Bei dem Versuch, sie aufzufangen, quetschte er sich zwei Finger unter der Rolle ein. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus gebracht. Auch hier konnte kein Fremdverschulden festgestellt werden. (pm)