14. August 2020, 12:14

Auf Betrüger hereingefallen

Symbolbild Bild: pixabay
Auf einen Betrüger ist eine Donauwörtherin hereingefallen.

Ein 25-Jähriger wurde bei dem Portal Ebay-Kleinanzeigen auf das private Inserat eines Rasenmähertraktors aufmerksam. Er kommunizierte zur Verhandlung per Whats-App mit dem unbekannten Verkäufer, der augenscheinlich Alias-Personalien und eine anonyme Prepaid-Nummer verwendete. Nach einigen ausgetauschten Nachrichten einigten sich der Geschädigte und der Verkäufer auf einen Kaufpreis von 900 EUR inklusive Versand, da letzterer sowohl eine Inaugenscheinnahme des Traktors wie auch eine persönliche Abholung aufgrund "Corona" ausdrücklich verweigerte. Der 25-Jährige überwies somit die 900 EUR für das ungesehene, vermeintliche Schnäppchen auf ein genanntes Bankkonto. Bei einer Tags darauf getätigten Nachfrage zur übermittelten Sendungsnummer wurde dann schnell klar, dass der Geschädigte einem Betrüger aufgesessen ist. Er erstattete Anzeige bei der PI Donauwörth wo nun wegen Betrugsverdacht gegen Unbekannt ermittelt wird.