18. Februar 2019, 12:44

Auffahrunfall führt zu Stau im Berufsverkehr

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Auffahrunfall auf der B 16 sorgte am frühen Montagmorgen in Donauwörth zu Behinderungen im Berufsverkehr.

Am 18.02.2019, gegen 06.10 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 16 auf Höhe der Ausfahrt zur Firma Airbus ein Auffahrunfall ohne Verletzte.

Eine 30 Jahre alte, in Richtung Tapfheim fahrende Frau, fuhr an einen Stau heran, erkannte diesen jedoch zu spät und fuhr auf das vor ihr noch rollende Fahrzeug auf. Dieser Pkw wiederum wurde durch den Aufprall auf das vor ihm stehende Fahrzeug geschoben.

Zwei der beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 17000 Euro.

Die Feuerwehren Donauwörth und Riedlingen waren zur Verkehrsregelung bzw. Fahrbahnreinigung im Einsatz.

In Folge des Unfalls kam es im Berufsverkehr zu Behinderungen. (pm)