5. Dezember 2019, 10:32

Ausweichmanöver endet mit Verkehrsunfall

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Mittwochnachmittag musste ein 27-jähriger Pkw-Fahrer, um einen Zusammenstoß zu verhindern, sein Fahrzeug von der Fahrbahn nehmen.

Der Mann war auf der Staatsstraße 2221 von Oettingen in Richtung Auhausen unterwegs, als ein vor ihm
fahrender Pkw abbremste und nach links abbog. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der 27-Jährige seinen Wagen nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Es entstand dadurch ein Sachschaden von knapp 8000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (pm)