22. Februar 2019, 11:51

Ausweichmanöver: Mutter und Tochter leicht verletzt

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Donnerstagabend endete ein Überholmanöver eines 46-jährigen Pkw-Fahrer in einem Verkehrsunfall.

Der Unfall ereignete sich Donnerstagabend gegen 17.00 Uhr. Der 46-jährige Unfallverursacher setzte unmittelbar nach dem Ortsschild von Kaisheim zum Überholen eines vorausfahrenden Pkws an. Eine entgegenkommende 32-jährige Frau, die gemeinsam mit ihrer 1-jährigen Tochter unterwegs war erkannte die Situation und entschied sich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts auszuweichen. Hierbei kam sie von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Pkw gegen einen Baum.

Bei dem Aufprall wurden die Frau und ihre Tochter leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Vor Ort zur Verkehrsabsicherung waren 15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von Kaisheim.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang den oder die Führerin des Pkws, den der Unfallverursacher versucht hatte, zu überholen. Der/die Betreffende wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Donauwörth unter der Tel.-Nummer: 0906/70667-11 in Verbindung zu setzen. (pm)