2. Dezember 2020, 11:58

Auto kracht gegen Baum

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 18-Jähriger ist am Dienstagmorgen zwischen Hafenreut und Kaisheim mit seinem Kleinwagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gekracht.

Am Morgen des 1. Dezembers, um 7:40 Uhr, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Kleinwagen von Hafenreut kommend in Richtung Kaisheim. Auf Höhe der Ortseinfahrt schleuderte es diesen aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Pkw von der Fahrbahn. Der Wagen krachte anschließend in einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum und wurde glücklicherweise durch diesen von einem Abgleiten in einen Teich abgehalten.

Durch den Anprall wurde an dem Kleinwagen die linke Fahrzeugseite komplett eingedrückt, sodass der nicht mehr fahrbereite Pkw abgeschleppt werden musste und ein Schaden von circa 1000 Euro entstand. Der alleinbeteiligte Unfallverursacher wurde den eigenen Angaben vor Ort zufolge nicht verletzt. Er wurde aufgrund Missachtung der Straßenverkehrsordnung von den aufnehmenden Beamten der Donauwörther Polizeiinspektion angezeigt. (pm)