9. Oktober 2019, 10:31

Autofahrerin erfasst Elektrofahrrad

Symbolbild Bild: pixabay
Eine Autofahrerin, die aus einer Tiefgarage herausfahren wollte, erfasste eine E-Bike-Fahrerin, die fälschlicherweise auf dem Gehweg fuhr.

Gestern kam es um 10.30 Uhr in der Donauwörther Obermayerstraße zu einer Kollision zwischen einer Autofahrerin und einer E-Bike-Fahrerin. Eine 34-Jährige fuhr mit ihrem Pkw aus der Tiefgarage eines dortigen Gebäudes und musste den Gehweg überqueren, um auf die Fahrbahn zu gelangen. In diesem Moment querte eine 29-Jährige verbotswidrig mit ihrem E-Bike auf dem Gehweg.Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge und die Radfahrerin stürzte vom Rad. Sie wurde vom verständigten Rettungsdienst erstversorgt. Der Sachschaden beläuft sich  laut Polizei ersten Schätzungen zufolge auf circa 1.000 Euro. (pm)