12. Juni 2019, 09:24

Bauarbeiter wird schwer verletzt

Bild: DRA
Am Dienstagnachmittag kam es in Reimlingen an einer Baustelle zu einem schweren Arbeitsunfall.

Ein 63-jähriger Arbeiter befand sich auf einer Baustelle auf der Straße in einer Baugrube. Zur Unfallzeit fuhr ein 58-jähriger Lkw-Fahrer rückwärts und wollte an der Baugrube erforderliches Werkzeug vom Lkw abladen. Mit dem hinteren Reifen rutschte der Lkw dabei jedoch in die Baugrube und verletzte  den dort befindlichen Bauarbeiter schwer. Der 63-jährige Mann musste mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Augsburger Zentralklinikum eingeliefert werden. Was jetzt letztendlich Ursache des Unfalles war ist derzeit nicht geklärt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Außerdem wurde der Lkw sichergestellt. Zur Unterstützung waren die Feuerwehren aus Nördlingen, Möttingen und Reimlingen am Einsatzort. Die Schadenshöhe am Lkw beläuft sich auf ca. 2000 €.(pm)