11. Dezember 2019, 10:02

Bei Rot über die Ampel gefahren

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 72-jährige Autofahrerin hatte eine rote Ampel in Möttingen übersehen und kollidierte mit dem Pkw eines 59-Jährigem. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro, verletzt wurde niemand.

Weil sie eine rote Ampel übersehen hatte, ist eine 72-jährige Autofahrerin in der Romantischen Straße mit dem Pkw eines 59-Jährigen zusammengestoßen. Die Dame befuhr mit ihrem Wagen die Romantische Straße in Richtung Nördlingen. Hierbei kam es um 06:15 Uhr zur Kollision mit dem Fahrzeug des 59-Jährigen, der gerade aus dem Weilerweg bei Grün losgefahren war. Die beiden Fahrer wurden nicht verletzt, insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 5000 Euro. (pm)