6. November 2019, 16:44

Beim Wenden in Gartenzaun gefahren

Symbolbild. Bild: pixabay
Ein Lkw-Fahrer fuhr in der Nacht von Montag auf Dienstag in Donaumünster beim Wenden in einen Gartenzaun und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro.

Ein 84-jähriger Tapfheimer teilte der Polizeiinspektion Donauwörth eine Unfallflucht durch einen Lkw-Fahrer in der Dillinger Straße mit. Dieser sei beim Wenden in den Gartenzaun des Seniors gefahren und verursachte dort einen Schaden von etwa 500 Euro. Der Kraftfahrer entfernte sich in der Folge, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Der Tatzeitpunkt in der Nacht von Montag auf Dienstag konnte vom Geschädigten nicht mehr exakt benannt werden. Eventuelle Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Donauwörth unter Telefon 0906/70667-0 zu melden. (pm)