1. März 2020, 09:37

Beschädigte Verkehrszeichen

Symbolbild Bild: pixabay
Vermutlich bei einem Rangiermanöver wurden auf der DON 27 bei Kaisheim Leitpfosten und Verkehrszeichen angefahren.

Eine Polizeistreife stellte während der Streifenfahrt am Samstag, 29. Febraur, gegen 15.00 Uhr, am Beginn der DON 27, direkt unterhalb der B 2 bei Kaisheim-Süd, ein umgeknicktes Verkehrszeichen und zwei umgeknickte Leitpfosten fest. Am völlig zerstörten und ins Erdreich gedrückten Alumasten des Verkehrszeichens wurden relativ frische Reifenspuren eines Lkws mit Anhänger / Auflieger festgestellt.

Vermutlich rangierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Lkw an der DON 27, um zurück zur B 2 zu gelangen und verursachte hierbei den Schaden. Die Schadenshöhe beträgt circa 250 Euro. Wer diesbezüglich Hinweise geben kann, soll sich mit der Polizei Donauwörth unter Telefon 09 06 / 70 66 70 in Verbindung setzen. (pm)