17. September 2019, 08:49

Beschädigung eines Carports

Symbolbild Bild: pixabay
Ein zunächst unbekannter Kurierfahrer verursachte am Montag gegen 12.30 Uhr in Donauwörth einen Verkehrsunfall und fuhr danach einfach weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Der inzwischen ermittelte 29-jährige Tatverdächtige hatte in Riedlingen in Abwesenheit der Geschädigten ein Paket angeliefert. Beim Rangieren stieß er dann gegen das Dach eines Carports und beschädigte es deutlich. Er drückte dann einem 80-jährigen Nachbarn einen Zettel mit einer nicht vergebenen Telefonnummer in die Hand und fuhr anschließend weiter. Über den beauftragten Kurierdienst des Paketes konnte der tatsächlich fahrende Subunternehmer und sein Fahrer ermittelt werden. Der Schaden beläuft sich auf circa 4.500 €.(pm)