6. Februar 2021, 08:21

Betriebsunfall in Oberndorf

Symbolbild. Bild: pixabay
Gestern, gegen 11:15 Uhr, kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb zum einem Unfall bei dem sich ein Mann an der Hand verletzte.
Ein 39-jähriger Arbeiter war gerade mit Kranarbeiten beschäftigt und bewegte ca. 2 Bund Stahl. Beim Verlegen der Ladung wurde die linke Hand aufgrund der Schwenkbewegung der ca. 3 t schweren Ladung gequetscht. Der Arbeiter zog sich eine leichte Verletzung an der linken Hand zu und musste zur Erstversorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Wertingen verbracht werden.(pm)