7. April 2019, 09:10

Betrunkener Pkw-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Symbolbild Bild: pixabay
Mit nahezu 2 Promille verursachte am Sonntagmorgen ein 20-Jähriger einen Unfall an einer Tankstelle in Nördlingen. Er flüchtete, konnte aber von der Polizei wenig später aufgegriffen werden.

Am Sonntagfrüh kurz vor 02:00 Uhr streifte ein 20-jähriger Autofahrer auf dem Gelände einer Nördlinger Tankstelle einen dort stehenden Pkw. An diesem Pkw wurde dabei ein Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr weiter und verließ die Tankstelle.

Ein aufmerksamer Zeuge gab ein Teilkennzeichen des Unfallverursachers an die Polizei weiter und so konnte dieser wenig später durch eine Polizeistreife im Stadtgebiet Nördlingen festgestellt werden. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert war.

Ein erster Alkotest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Der junge Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Streifzusammenstoß war ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. (pm)