26. Juli 2020, 10:35

Brand eines Ladewagens in Münster

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am frühen Abend des gestrigen Samstags, 25. Juli, musste der Fahrer eines Traktorengespanns in Münster feststellen, dass das Stroh auf seinem Ladewagen Feuer gefangen hatte.

Der Mann reagierte geistesgegenwärtig. Er fuhr von der Staatsstraße auf einen angrenzenden Acker und hängte den Ladewagen ab, sodass der Traktor unversehrt blieb. Am Anhänger entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Die Feuerwehren aus Münster, Riedheim und Holzheim waren insgesamt mit 33 Mann vor Ort und hatten die Situation unter Kontrolle. (pm)