25. Februar 2020, 14:23

Bus streift geparkten Pkw

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Eine Kollision zwischen einem Bus und einem falsch geparkten Auto ereignete sich am Montag, 24. Februar, in Donauwörth.

Eine 60-jährige Berufskraftfahrerin bog um 09:45 Uhr mit einem Donauwörther Stadtbus von der Reichsstraße kommend in die Augsburger Botengasse ein. An der dortigen Engstelle parkte eine 36-jährige Ottingerin ihren Pkw verbotswidrig im absoluten Halteverbot. Der Kraftomnibus touchierte beim Vorbeifahren mit dem Heckbereich den geparkten Wagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro. Beide Beteiligte wurden von den eingesetzten Beamten gebührenpflichtig verwarnt. (pm)